✎ Ruth Picardie - Es wird mir fehlen, das Leben



Titel: Es wird mir fehlen, das Leben
Autor: Ruth Picardie
Verlag: Weltbild
Ersterscheinung: 1999
Genre: Erfahrungen
gelesen als: Softcover
Rezension vom: 09.03.15








Klappentext:

Die Journalistin Ruth Picardie ist zweiunddreißig, glücklich verheiratet und gerade Mutter von Zwillingen geworden, als sie das Schreckliche erfährt: Brustkrebs. Doch die eigenwillige und kluge junge Frau resigniert nicht, sondern beschreibt ihr letztes Lebensjahr und ihre Krankheit bewusst provozierend und humorvoll, ohne Selbstmitleid und ohne Rührseligkeit.



meine Meinung:

Ich bin von diesem Buch leider nicht so angetan gewesen.
Zuerst fand ich es recht langweilig - wobei das hier eigentlich das falsche Wort ist, denn Krebs mit Todesfolge kann einfach nicht langweilig sein. Aber anfangs war nur die reine Korrespondenz zwischen Ruth und ihren Freunden und ich hatte erst gedacht, das zieht sich nun das ganze Buch so hin. Aber dann wurden auch Teile aus ihrer Kolumne abgedruckt und zum Schluss haben noch ihre Schwester und ihr Mann geschrieben.
Beim Nachwort war ich auch erstmal erstaunt, weil es viel länger war, als ich es normalerweise von einem Nachwort gewohnt bin und somit eigentlich schon aufgeben wollte, aber dann habe ich es doch gelesen und es war gut! Das Nachwort hat mir am allerbesten gefallen, denn dort wird von ihrem Mann nochmal alles erklärt, was man im Buch von Ruth selbst nicht erfahren hat.
Ich hätte mir aber auch gewünscht, mehr von Ruth selbst zu erfahren.

©2015 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.