✎ Christoph Fasel - Samuel Koch: Zwei Leben




Titel: Samuel Koch: Zwei Leben
Autor: Christoph Fasel
Verlag: adeo
Ersterscheinung: 2012
Genre: Biographie
gelesen als: Hardcover
~ Rezension vom: 03.11.12








Klappentext:

Samuel Koch sitzt im Rollstuhl. Er ist vom Hals abwärts gelähmt, kann sich kaum bewegen. Aber er kann denken und fühlen. Und er kann hoffen. Hier erzählt er von seinem Leben vor dem Sprung. Wie er zu "Wetten dass.?" kommt. Davon, wie der Unfall geschieht. Das ist der Augenblick, in dem sein zweites Leben beginnt: Schock, Verzweiflung, Schmerz und Wut. Doch er trifft die Entscheidung, nicht aufzugeben. Und an dem festzuhalten, was ihn trägt. Radikal ehrliche Schilderungen eines jungen Mannes, der nichts mehr zu verlieren hat, sondern nur noch gewinnen kann. Und eine Einladung, die Kostbarkeit des Lebens neu zu schätzen. Mit einem Vorwort von Thomas Gottschalk und einem Nachwort von Michelle Hunziker.



meine Meinung:

Ein Buch, was unter die Haut geht..
Schonungslos und ehrlich erzählt Samuel Koch sein Leben vor und nach dem Unfall. Nichts wird ausgelassen, nichts wird beschönigt. Durch seine offene Art, auf den Menschen zuzugehen und sein Schicksal anzupacken, hat man im Endeffekt auch kein Mitleid mit ihm, sondern wünscht ihm vom Herzen nur das Beste.
Es gibt genug Stellen, die zum Nachdenken anregen, bei denen man weinen möchte, aber auch welche, bei denen man einfach nicht anders kann als lachen.

©2012 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen