✎ Lola Jaye - für immer, dein Dad



Titel: für immer, dein Dad
Autor: Lola Jaye
Verlag: rororo
Ersterscheinung: 2009
Genre: Roman
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 10.08.13








Klappentext:

«Dies ist mein Leitfaden für meine Tochter Lois. Die größte Liebe meines Lebens.» Als ihr Vater an Krebs stirbt, ist Lois untröstlich. Ihre Mutter möchte wieder heiraten - in den Augen der Tochter ein Verrat. Auf dem Höhepunkt ihrer Verzweiflung erreicht sie ein Notizbuch. Geschrieben von ihrem Vater vor seinem Tod. Es ist ein langer Brief an Lois. Die junge Frau beginnt durch seine Worte das Leben in einem anderen Licht zu sehen. Und sie erkennt, dass das Glück manchmal direkt nebenan wartet ...



meine Meinung:

Lola Jayes Buch "für immer, dein Dad" erinnert sehr an "PS: ich liebe dich".. und doch ist es irgendwie etwas anderes..
Mir persönlich ist die Zeitspanne (ich glaube, 17 Jahre) etwas zu lang.. Man erfährt zwar viel, aber nichts wirklich Tiefgründiges, denn wenn man mehr als 17 Jahre auf 330 Seiten unterbringen will (mit nicht mal sehr kleiner Schrift), dann bleibt zwangsweise etwas auf der Strecke..
Die Idee ist gut, die Umsetzung nicht ganz so gut, aber einmal kann man es lesen. ;)

©2013 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.