✎ Marie-Luise Schmidt - Wie Bäume ohne Wurzeln


Titel: Wie Bäume ohne Wurzeln
Autor: Marie-Luise Schmidt
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinung: 1991
Genre: Erfahrung
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 12.03.15







Klappentext:

Als Marie-Luise Schmidt und ihr Mann zusätzlich zu ihrer eigenen Tochter noch zehn Heimkinder aufnehmen, ahnen sie nicht, worauf sie sich eingelassen haben. Ihr Leben wird zu einem einzigen Abenteuer.



meine Meinung:

Ich habe schon einige Bücher aus der Reihe "Erfahrungen" von Bastei Lübbe gelesen und bin immer wieder erstaunt, welche Kraft die Menschen aufbringen, um eine Krankheit zu bekämpfen (manchmal auch verlieren) oder um dem Staat zu trotzen.
Hier geht es darum, wie einfach schwer es doch ist, helfen zu wollen und die größten Brocken in den Weg gelegt zu bekommen.
Marie-Luise Schmidt lässt sich davon aber nicht unterkriegen - sie kämpft und gewinnt.
In diesem Buch zeigt sie auf, was für Hürden sie zu nehmen hat; welche Rückschläge sie einstecken muss; dass nicht jede Niederlage beim Amt auch eine Niederlage zu Hause ist; dass das Leben nicht immer toll ist; und und und.
Für mich ist dieses Buch sehr authentisch, denn es werden nicht nur schöne Momente mit den Kindern genannt, sondern auch nervenaufreibende - einfach Momente, die jede Familie hat, egal ob es 1, 2 oder 11 Kinder sind.

©2015 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen