✎ Britta Keil - Milas Lied


Titel: Milas Lied
Autor: Britta Keil
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Ersterscheinung: 2011
Genre: Jugend
gelesen als: Hardcover
Rezension vom: 24.12.11




Klappentext:

Einem Mädchen wie Mila ist Rike noch nie begegnet. Bis tief in die Nacht spielt Mila Gitarre in U-Bahnen, Kneipen und Parks. Verloren wirkt sie manchmal, fremd und zerbrechlich. Doch sobald sie anfängt zu singen, scheint Mila unbesiegbar zu sein. Rike ahnt bald, dass ihre Freundin nicht nur zwei Gesichter, sondern auch ein Geheimnis hat …



meine Meinung:

Ein Buch, was wie für mich geschrieben ist..
Ich finde es richtig gut, denn zum einen konnte ich mich von Anfang an in die Geschichte hinein begeben und auch die zwei Hauptcharaktere (Mila & Rike) sind mir von Anfang an vertraut gewesen.
Ich habe das Buch Dienstag angefangen und hatte es Freitag ausgelesen.. Ich hätte gerne noch mehr gelesen; nicht, weil mir irgendetwas fehlt, sondern einfach, weil ich nicht aufhören konnte zu lesen..
"Milas Lied" war für mich an keiner Stelle überraschend und doch fesselte das Buch mich - sowohl sprachlich als auch inhaltlich..
Wahrscheinlich ist es für mich deshalb so gut gelungen, weil ich viele Parallelen zu meinem Leben ziehen konnte.. Ich lese vielleicht manches auch mit anderen Augen, weil ich einfach schon sehr viel erlebt habe..
Für mich eines der besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe! ! !

©2011 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen