✎ Carola Saavedra - Blaue Blumen


Titel: Blaue Blumen
Autor: Carola Saavedra
Verlag: C.H.Beck
Ersterscheinung: 2015
Genre: Roman
gelesen als: Hardcover
Rezension vom: 30.05.15








Klappentext:

Eine Frau schreibt Briefe an einen Mann, der sie verlassen hat, aber der Mann, der sie erhält und liest, der von ihnen berührt und ergriffen wird, so sehr, dass er nicht mehr zur Arbeit geht, ist gar nicht der richtige Adressat. Er selbst lebt in Trennung von seiner Frau und seinem Kind, ist ebenfalls verlassen worden und so wechselt sich seine eigene Geschichte ab mit den Briefen, die offenbar irrtümlich bei ihm landen und auf die er zu warten beginnt. Welche Wirkung werden diese Briefe über Liebe und Lust, Abhängigkeit und Verrat, über Nähe und Gewalt am Ende haben? Und wer ist ihr wahrer Adressat? Ein kluger, intensiver und leidenschaftlicher Roman über Gefühle und Sprache, über die Liebe und ihre Macht, über Trennungen und Neuanfänge..



meine Meinung:

Mit dieser Rezension tu ich mich gerade seeehr schwer..
Als ich mich für die Leserunde bewarb, erwartete ich irgendwie eine Liebesgeschichte, die aus Briefen entsteht, aber irgendwie zielt dieses Buch in eine ganz andere Richtung. In welche? Ich habe es leider nicht verstanden..
Sprachlich ist dieses Buch teilweise ok, auch wenn mich die vielen Wiederholungen manchmal tierisch genervt haben (genau wie die Protagonisten). Man kann es auch irgendwie nicht einfach nebenbei lesen, sondern muss schon in dem Geschehen drin sein, aber leider hat es mich halt einfach nicht packen können. Der Stil ist sehr düster, geheimnisvoll - mal etwas anderes. Und trotzdem kann ich die Geschichte an sich leider nicht weiter empfehlen.. :(
Ich habe mich wahrscheinlich zum ersten Mal vom Cover blenden lassen, denn das gefällt mir überaus gut! :)

©2015 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

2 commenti:

  1. Hallo ;-)
    Auf dieses Buch hatte ich des Covers wegen auch ein Auge geworfen. Nur zeitlich war es für mich ungünstig.
    Doch jetzt, nach deinen offenen Worten, erscheint es mir, als hätte ich nichts verpasst.
    Liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja immer Geschmackssache.. und es gibt ja auch tatsächlich welche, die dieses Buch sehr gut fanden.. - nur ich (leider) nicht..

      Liebe Grüße
      Jane :)

      Löschen