👭 12 Momente - Januar '16: Sebastian Fitzek - Amokspiel

Ich mache dieses Jahr ja bei keiner Challenge mit - zumindest bis jetzt -, aber Celine und ich haben beschlossen, dass wir 2016 versuchen wollen, ein paar BĂŒcher gemeinsam zu lesen. :) Auf der Titelseite könnt ihr immer nachlesen, was wir wann gelesen haben. (oder werden - falls wir uns schon entschieden haben ;))

Der Januar ist schon recht fortgeschritten, aber heute, am 15.01., wollen wir trotzdem unser erstes gemeinsames Buch anfangen.

Es ist schon etwas Ă€lter, aus dem Jahr 2007, und es ist das zweite Buch, das Sebastian Fitzek veröffentlicht hat: "Amokspiel". Bisher habe ich "Das Kind", "Die Therapie", "Augen 1 Der Augensammler", "Augen 2 Der AugenjĂ€ger", "Die Blutschule", und "Das Joshua-Profil" von ihm gelesen. Seit 2012 bin ich richtiger Fitzek-Fan. :D (auch wenn mich nicht jedes Buch von ihm bisher begeistern konnte)


Klappentext:

Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfÀltig vorbereitet - zu schwer lastet der Tod ihrer Àltesten Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie zu einem brutalen Geiseldrama in einem Radiosender gerufen. Ein Psychopath spielt ein makaberes Spiel: Bei laufender Sendung ruft er wahllos Menschen an. Melden die sich am Telefon mit einer bestimmten Parole, wird eine Geisel freigelassen. Wenn nicht, wird eine erschossen. Der Mann droht, so lange weiterzuspielen, bis seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt. Doch die ist seit einem halben Jahr tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören ...


Ich bin seeehr gespannt darauf, was der Autor hier auf die Beine gestellt hat und stelle mich schon auf schlaflose NĂ€chte ein..

Meine Gedanken wÀhrend des Lesens:

Prolog
16.01., 21.30Uhr
Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Klappentext erst gelesen habe, nachdem ich den Prolog beendet hatte..
Schon hier schossen mir 1000 Fragen durch den Kopf, die sicher / hoffentlich im Laufe des Buches beantwortet werden. Von einem Psychothriller kann ich bis hier hin noch nichts erkennen, aber ich denke, Sebastian Fitzek wird mich nicht mehr lange warten lassen.

1. Teil
16.01., 21.30Uhr
bis Kapitel 8

Ich habe jetzt kurz unterbrochen, denn was Jan (heißt er so?) hier tut, ist richtig krass! Ich mein, wie krank muss man sein, um ĂŒberhaupt erstmal Geiseln in einem Radiosender zu nehmen - also alles unschuldige Menschen. Und dann auch noch dieses kranke Spiel! Mein Herz setzt jetzt schon fast aus, obwohl das Spiel noch gar nicht begonnen hat.. Ich hoffe, dass es keinen trifft und dass jeder Anrufer die richtige Parole sagt.., aber ich glaube, Fitzek tut mir den Gefallen nicht..
Jetzt hat das Buch den Titel "Psychothriller" definitiv verdient.. (ich hab bei dem Autor auch nichts anderes erwartet ;))

16.01., 23.04Uhr
bis Ende des 1. Teils

Ich bin geschockt, wirklich! Ich mein, es kam nichts Überraschendes fĂŒr mich. Dass er von dem Mann wusste, der ihn anvisierte, war klar. Dass der erste Anruf daneben geht, war auch klar. Dass er jemanden erschießen wird, war ebenfalls klar.
..und trotzdem halte ich stĂ€ndig die Luft an und hoffe, dass es doch irgendwie anders, irgendwie besser fĂŒr die Menschen, die da involviert sind, ausgeht. Ich bin sooo mega (an)gespannt, dass ich nichts von meinem Umfeld mitbekomme. ^^'
Und dann noch das mit Ira: erst will sie sich umbringen, weil sie wohl am Tod einer ihrer Töchter Schuld ist und weil die andere sowieso nicht mehr mit ihr redet.. und jetzt erfahren wir, dass sie das MĂ€dchen unter der SpĂŒle ist. Ö.Ö Ich hoffe, der TĂ€ter entdeckt sie nicht - aber das wĂ€re wohl zu einfach..

2. Teil
17.01., 9.31Uhr
bis Kapitel 6

Ok, jetzt sind wir also zu dem Punkt gekommen, der auch im Klappentext beschrieben wird: Er will seine Verlobte zurĂŒck, die jedoch tot zu sein scheint. Ich bin absolut gefangen in der Geschichte.. und nun wird es richtig interessant, denn Jan will Ira nun eine Geschichte erzĂ€hlen - seine Geschichte..

17.01., 20.48Uhr
bis Kapitel 21

Eigentlich kann ich kaum unterbrechen, so spannend ist die LektĂŒre, aber da heute so mega schönes Wetter war, musste ich das Buch dann doch nochmal zur Seite legen. ^^
Es klingt irgendwie alles so krass.. Ich mein, wer erzÀhlt denn im Radio, vor tausenden von Leuten, seine Leidensgeschichte? Ich mein eine, die wirklich krass ist. Also eigentlich erzÀhlt Ira ja auch nicht ihre Geschichte, sondern outet ihre Àltere Tochter, die ja tot ist, als promiskuitiv. (ich musste das Wort erstmal nachschlagen)
..und generell scheint jeder irgendein Geheimnis zu haben.. Es ist sooo mega spannend!
Aber ich hatte auch etwas zum Lachen: Bei Kapitel 21 der erste Satz beinhaltet nÀmlich "[...], einen David-Copperfield-Hals (er war weggezaubert) [...]" und da musste ich einfach schmunzeln. xD

18.01., 8.47Uhr
bis Ende des 2. Teils

Es ist schon krass, wie Sebastian Fitzek hier mit uns spielt. Es geschahen sooo viele Dinge jetzt auf einmal, dass ich mich zwischendurch wirklich mal daran erinnern musste, Luft zu holen.. So langsam bekommt man hier ein PuzzlestĂŒck, da ein Teilchen.. und doch denke ich, dass ich noch ĂŒberrascht werde..

3. Teil
18.01., 10.42Uhr
bis Kapitel 12

Ok, was war das?! Jetzt nicht wirklich, oder?! Ich mein.. Hm..
Ich kann das gerade nicht alles nicht so glauben, wie der Oberstaatsanwalt das eben geschildert hat. Also irgendwie schon, weil, es klingt ja logisch, aber sicher ist da irgendwo ein Leck, mit dem er nicht gerechnet hat..
Es sind nur noch 25% bis zum Ende des Buches.. Heute oder morgen wird es definitiv ausgelesen! :)

18.01., 19.29Uhr
bis Kapitel 32

Es ist eine Menge passiert.. und trotzdem bin ich noch nicht am Ende..
Es scheint, dass wir jetzt wissen, wer wie da mit drin hÀngt. Ich bin gespannt, ob wir noch mehr Informationen dazu bekommen.
Außerdem wĂ€re ich voll traurig, wenn Leonie sterben mĂŒsste - ihr armes Kind. :,(

19.01., 8.18Uhr
bis Ende des Buches

Es sind, wie vorausgeahnt, doch noch ein paar Fakten ans Licht gekommen, die ich so nicht erwartet habe.. Gerade im Bezug auf Sara wurde ich nochmal ĂŒberrascht. Und auch, was Leonie betrifft.
Aber ich muss auch sagen, dass es bessere BĂŒcher von Fitzek gibt.

Abschließend möchte ich sagen, dass es mir total Spaß gemacht hat, mit Celine gemeinsam zu lesen. :) Wir haben uns viel privat ausgetauscht und waren selbst teilweise erstaunt, wie schnell wir doch gelesen haben, da wir schon ein paar Bedenken hatten. ^^'
Rezensionen: Jane & Celine
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
FĂŒr Februar haben wir uns auch schon auf ein Buch geeinigt und darauf bin ich ganz besonders gespannt:



Klappentext:

In der Silvesternacht leisten die beiden Freundinnen Lia und Cassie einen heiligen Schwur: Sie wollen alles dafĂŒr tun, die dĂŒnnsten MĂ€dchen der Schule zu sein. Nun ist Cassie tot und fĂŒr Lia bricht eine Welt zusammen. Doch die Stimmen in ihrem Kopf werden immer lauter. Sie befehlen ihr zu hungern und Lia gehorcht - in ihrem einsamen Kampf gegen sich selbst, ihre Eltern und ihre tote Freundin, die in der Welt der WintermĂ€dchen auf sie wartet.

Share this:

JOIN CONVERSATION

8 commenti:

  1. Antworten
    1. Dankeschön. :)

      Hast du das Buch schon gelesen?

      Löschen
  2. Ich bin auch gerade an der Stelle, an der er seine Geschichte erzÀhlt hat. Einfach mega krass. :o Bin so gespannt, wie es nun mit den weiteren Geiseln weitergeht, und wer mit Jan unter einer Decke steckt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann kaum aufhören mit Lesen, so spannend ist es.. ^^'

      Löschen
  3. Hey, grĂŒĂŸ dich ;-)

    Amokspiel muss ich unbedingt noch lesen.

    Liebe GrĂŒĂŸe Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass es nicht zu lange liegen - es ist wirklich gut! :)

      Löschen
  4. http://celinesbuchwelt.jimdo.com/2016/01/22/12-momente-rezension-amokspiel-von-s-fitzek/

    Hier auch endlich meine Rezension :) War diese Woche mal wieder etwas mit mir selbst beschÀftigt, bin total erkÀltet :/
    Aber wenigstens konnte ich ein paar Rezensionen vorschreiben... Es kommen also vermutlich im Laufe der Woche "Bis alle Schuld beglichen" von Alexander Hartung, "Die LebenspflĂŒckerin" von Regine Kölpin und meine Highlights "Die Nacht schreibt uns neu" und "Die Achse meiner Welt" von Dani Atkins.

    Liebe GrĂŒĂŸe und ein wunderbares Wochenende wĂŒnsche ich! :)

    AntwortenLöschen