­čĹş 12 Momente - Mai '16: Khaled Hosseini - Tausend strahlende Sonnen

Diesen Monat freue ich mich ganz besonders auf unseren Moment, denn es verspricht ein sehr guter in dem Projekt 12 Momente zu werden. Celine und ich haben uns ein Buch vorgenommen, welches bei Amazon einen Durchschnitt von 5 Sternen bei derzeit 625 Rezensionen hat:



Klappentext:

Mariam ist f├╝nfzehn, als sie aus der Provinz nach Kabul geschickt und mit dem drei├čig Jahre ├Ąlteren Schuhmacher Raschid verheiratet wird. Jahre sp├Ąter erlebt Laila, ein M├Ądchen aus der Nachbarschaft, ein ├Ąhnliches Schicksal. Als ihre Familie bei einem Bombenangriff ums Leben kommt, wird sie Raschids Zweitfrau. Nach anf├Ąnglichem Misstrauen werden Mariam und Laila zu engen Freundinnen. Gemeinsam wehren sie sich gegen Raschids Brutalit├Ąt und planen die Flucht…



Ich bin gespannt, welchem Genre es entspricht. Roman? Historisch? ...?
..und, ob die sehr vielen positiven Stimmen berechtigt vergeben wurden. ;)

Meine Gedanken w├Ąhrend des Lesens:

11.05., 12.52Uhr
bis Ende des 1. Teils

Meine Erwartungen an dieses Buch waren / sind nat├╝rlich hoch - bei den Bewertungen wahrscheinlich kein Wunder..
Ich bin auch super in die Geschichte rein gekommen. Der Schreibstil ist angenehm. Die Beschreibungen sind super. ...
Hier erf├Ąhrt man erstmal eine ganze Menge von Mariam. Ein Schicksal, was sicher viele M├Ądchen in dieser Gegend der Welt erwartet..

bis Ende des 2. Teils

So ganz kann das Buch meinen Erwartungen nicht Stand halten..
Dieser Teil ist nat├╝rlich haupts├Ąchlich Laila gewidmet und er las sich auch recht angenehm, aber so ganz versteh ich diesen riesen Hype um das Buch noch nicht.

Was ich mich nat├╝rlich auch frage: Wenn der Autor schon in anderen B├╝chern von der politischen Situation in Afghanistan berichtet hat, wiederholt sich das Ganze dann? Werden nur andere Geschichten erz├Ąhlt? Zumindest lesen sich die Klappentexte der anderen Werke so..

bis Ende des 3. Teils

Unerwartete Wendungen gibt es f├╝r mich kaum. Ok, mit einer Sache h├Ątte ich nie gerechnet, dass sie so ausgeht, aber alles andere trifft ziemlich genau meine Gedanken, die ich w├Ąhrend des Lesens entwickle.
Auch ist mir die Beschreibung der politischen Situation mitunter ein bisschen zuu genau - ein paar weniger Details h├Ątten es f├╝r mich ebenso getan. Zumal ich mit den ganzen Namen, die keine gewichtige Rolle spielen, sowieso nicht klar komme.
Toll finde ich die Geschichte um Laila und Mariam, aber eben auch nicht herausragend. Irgendwie habe ich das Gef├╝hl, dass mehr das Drumherum im Mittelpunkt steht..
Ok, auf zum letzten Teil. ;)

13.05., 08.46Uhr
bis Ende

Ich hab das Ganze jetzt noch mal einen Tag sacken lassen, bevor ich meine Rezension schreibe und muss leider sagen, dass ich all die super positiven Stimmen leider nicht nachvollziehen kann - mal wieder.. F├╝r mich kann der Autor schreiben - keine Frage. Aber ich fand es einfach zu viel von Allem, zu wenig auf den Punkt.

Meine Erwartungen wurden definitiv nicht erf├╝llt. Ich muss mir noch Gedanken dar├╝ber machen, wie genau jetzt meine Rezension aussehen soll - denn das wei├č ich selbst nach ├╝ber einem Tag des Nachdenkens noch nicht -, aber den Hype kann dieses Buch f├╝r mich nicht standhalten.
Rezensionen: Jane & Celine
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Auf den Juni freue ich mich schon ganz arg. :D Warum? Weil wir dann dieses Buch lesen:
(und allein der Klappentext bereitet mir G├Ąnsehaut)


Klappentext:

Irma (86) musste einst als j├╝disches Kind mit einem Kindertransport aus Nazi-Deutschland ├╝ber England nach Irland fliehen. Ihre Eltern und Freunde blieben zur├╝ck und verschwanden so aus ihrem Leben. Dieses Trauma begleitet sie und ihre irische Familie das ganze Leben – alles Deutsche wurde aus dem Alltag verbannt. Irmas Tochter Leah findet keinen Zugang zu ihrer Mutter und resigniert angesichts ihrer zur├╝ckweisenden Art. Als sich Irmas Enkelin Rebecca in den deutschen Studenten Jonas verliebt, r├╝ttelt sie an dem Familien-Tabu. Doch anstatt Rebeccas gewecktes Interesse an Deutschland abzulehnen, beginnt Irma zu erz├Ąhlen: Von ihrer Kindheit, ihrer damaligen besten Freundin und von einer Schuld, die sie auf sich lud. Und langsam ver├Ąndern sich die Beziehungen der drei Frauen.

Share this:

JOIN CONVERSATION

14 commenti:

  1. Hallo,

    dieses Buch steht auch auf meiner to-read-Liste! Der Drachenl├Ąufer war schon so toll, Hosseini beschreibt darin sehr realitisch die Kultur und die politische Situation in Afghanistan.
    Bin gespannt, was du in deiner Rezi schreibst! :-)

    Liebe Gr├╝├če
    Barbara!

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie es mir gef├Ąllt.. ;)
      Ich und gehypte B├╝cher.. xD

      Ich muss gleich mal schauen, zu welcher Zeit seine B├╝cher immer spielen, denn irgendwie kommt mir dein Text gerade bekannt vor..

      L├Âschen
  2. Hallo Liebes,

    ich habe das Buch geliebt :) Ich w├╝nsche dir viel Lesespa├č!

    Liebe Gr├╝├če
    Charleen

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Wie so viele andere auch.. :D ..aber man kennt mich ja. ;)
      Bisher finde ich es ganz ok. :)

      L├Âschen
  3. Das Buch liegt auch noch auf meinem SuB - wie macht ihr das denn? Lest ihr das Buch gemeinsam und tauscht euch dr├╝ber aus?
    Irgendwie spricht mich der Klappentext nicht so richtig an und ich habe es vor Jahren auch nur gekauft, weil es einen so gro├čen Hype um das Buch gab. "Drachenl├Ąufer" habe ich als H├Ârbuch geh├Ârt, fand ich auch okay, hat mcih aber nciht sooo begeistert.
    Ich bin echt gespannt, was du schreiben wirst! Viel Spa├č.

    LG Sabine

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Ja, genau, wir lesen es (ungef├Ąhr) zeitgleich.
      Ich schreib meine Gedanken hier im Post - f├╝r euch quasi - nebenbei nieder. (einmal am Tag) :)
      Celine macht meist f├╝r alles einen Extrapost. (schreibt aber auch nicht so viel(e)) ;)
      Das meiste l├Ąuft aber ├╝ber WhatsApp, da wir ja nicht 24 Stunden am Tag am PC sind. Wir schreiben ja auch so privat. (viel ├╝ber B├╝cher halt ^^')
      Schade, h├Ątte ich das gewusst, h├Ątte ich dich ja auch fragen k├Ânnen, ob du Zeit und Lust hast, mit uns zu lesen. =/ Manchmal nimmt man ein Buch ja nur quasi 'f├╝r andere' in die Hand, weil einem allein die n├Âtige Motivation fehlt - so ist es zumindest bei mir. Aber ich bin nicht sooo der Freund von (gro├čen) Leserunden, weil ich mir oft keine Notizen w├Ąhrend des Lesens mache. ^^' (manchmal lasse ich mich trotzdem dazu verleiten - zu den privaten Leserunden)

      Ich und gehypte B├╝cher sind ja nicht wirklich Freunde - zumindest meist. Aber wenn ich mir das so anschaue, dann scheint dieser "Hype" auch noch lange nicht zuende zu sein. xD

      L├Âschen
    2. Auf jeden Fall w├╝nsche ich dir viel Spa├č - du bist ja schon richtig weit im Buch! Das klingt, als ob es dir gef├Ąllt! Vielleicht kann ich mich dann auch bald mal zu diesem Buch aufraffen...

      Von euren Voschl├Ągen f├╝r die 12 Momante kann ich euch noch "Ein toter Lehrer" empfehlen - ein sehr interessantes Buch in ungew├Âhnlichem Stil zum Thema Amoklauf.

      Liebe Gr├╝├če
      Sabine

      L├Âschen
    3. Ich werde heute auch schon fertig mit dem Buch. :) (ich habe jetzt erstmal ein bisschen meine Gedanken niedergeschrieben ^^')

      "Ein toter Lehrer" war eigentlich f├╝r diesen Monat geplant, aber da wir unbedingt mal ein anderes Genre lesen wollten, haben wir es doch verschoben. xD Gespannt bin ich auf dieses Buch aber auf alle F├Ąlle, denn sonst kenn ich nur B├╝cher, in denen Sch├╝ler einen Amoklauf an der Schule begehen..

      L├Âschen
    4. Jetzt habe ich gerader deine Leseeindr├╝cke gelesen... Hmmm. So richtig begeistert scheinst du nicht zu sein. Schade - ich h├Ątte dir gew├╝nscht, dass dich die Geschichte richtig begeistern kann. Jetzt rutscht das Buch wieder ein bisschen tiefer in meiner "wat-to-read"-Liste ...

      LG Sabine

      L├Âschen
    5. Mir war das Politische einfach zu sehr im Vordergrund. Da gingen die zwei Frauen teilweise echt unter. Das fand ich schade..

      L├Âschen
  4. Hallo Jane,

    du wei├čt ja, ich bin (mal wieder) nicht halb so weit wie du, sondern habe gerade den 2. Teil begonnen. Noch hat es mich nicht so richtig gefangen genommen... Bin mal gespannt, wie es sich noch entwickelt.

    Herzliche Gr├╝├če,

    Celine

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Ich bin auf deine Meinung gespannt.. Du bist normalerweise viel schneller zu begeistern als ich. xD

      L├Âschen
  5. Oooh - was sehe ich da? "Das gerettete Kind" ist ein tolles Buch! Sehr interessant, wie sich die Frauen der drei Generationen verhalten und auch ver├Ąndern! Ich bin schon gespannt, was ihr dazu sagen werdet. :-) Viel Spa├č!

    LG Sabine

    AntwortenL├Âschen
    Antworten
    1. Ich bin auch schon voll gespannt darauf! :D ..und als ich gesehen hatte, dass du es gerade liest, war ich schon ein wenig neidisch. ^^' (weil ich wusste, dass es zu mir kommen sollte, aber ewig nicht kam)

      L├Âschen