✎ Mario Giordano - Die Wilde Charlotte


Titel: Die Wilde Charlotte
Autor: Mario Giordano
Verlag: Divan
Ersterscheinung: 1992
Genre: Kinder
gelesen als: Hardcover
Rezension vom: 09.05.16








Klappentext:

"Irgendetwas Schreckliches ist dort draußen auf See! Aber ich habe beschlossen, hinauszufahren und das Unheil zu suchen und zu vernichten. Wer mit mir fährt, muss es aus freien Stücken tun! Die Fahrt ist gefährlich und vielleicht gibt es keine Wiederkehr ..."

Als der Wilde Olaf gemeinsam mit Messer-Ole, dem Schrecklichen Sven, Stotter-Claas und den Zwillingen Rimski und Korsakov auf seinem stolzen Schiff - der Wilden Charlotte - von Tortuga aus in See sticht, ahnen die Piraten noch nicht, welch gewaltiges Abenteuer sie erwartet. Der Kampf gegen den unheimlichen Ochsenfürst führt sie über die Sieben Meere an die Küste der Nordöde - und schließlich in das geheimnisumwobene Nebenland.



meine Meinung:

Es gibt nette Piraten? Auf der Wilden Charlotte schon!
Nachdem ich von 'Tante Poldi und die sizilianischen Löwen', welches auch aus der Feder Giordanos stammt, keineswegs begeistert war, wollte ich dem Autor einfach noch mal eine Chance geben, mich mit einem anderen Genre zu begeistern.
Jedes Kapitel wird mit einer minikurzen Einleitung angefangen - scheint ein Stilmittel des Schriftstellers zu sein -, welche die Fantasie schon mal anregt, da man zu überlegen beginnt, was denn nun passieren könnte.
Die Figuren sind herrlich beschrieben wurden. Keiner ist perfekt, jeder hat seine Eigenart, die ihm dann meist auch noch einen Beinamen einhandelt. Werte wie Freundschaft und Zusammenhalt werden ganz nebenbei auch vermittelt, aber keinesfalls auf einer lehrhaften Schiene.
Der Autor greift manchmal ganz schön in die Trick- und Klischeekiste, aber das begeistert Kinder erst recht, denn hier ist es einfach nur auf eine liebevolle Art und Weise geschehen, der sich keiner entziehen kann.
Mario Giordano weiß mit dieser Geschichte die jungen Leser definitiv zu unterhalten. Und ich finde es ganz besonders gut, dass dieses Buch zwar in erster Linie sicher Jungs ansprechen wird, aber auch Mädels werden ihren Spaß haben - garantiert!
Das Einzige, was ich mir gewünscht hätte, wären ein paar Illustrationen im Buch, denn das Werk ist ja für jüngere Leser (ab 8 Jahren) gedacht und die gucken ja schon gern zwischendurch mal Bilder an. Zumal die Geschichte auch nur so strotzt vor tollen Beschreibungen.

©2016 Mademoiselle Cake

..und das sagen andere:
Kinderohren

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.