✎ Massimo Carlotto - Tödlicher Staub



Titel: Tödlicher Staub
Autor: Massimo Carlotto
Verlag: Tropen
Ersterscheinung: 2012
Genre: Krimi
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 13.06.12








Klappentext:

Pierre Nazarri wird als Deserteur von der Militärpolizei gesucht. Er ist erpressbar und muss die Drecksarbeit für eine dubiose, paramilitärische Organisation machen, die ihn auf die junge Tierärztin Nina angesetzt hat. Die Nachforschungen, die die junge Frau im Zusammenhang mit einer Reihe mysteriöser Erkrankungen und Missbildungen bei Schafen und Ziegen macht, scheinen ein paar einflussreichen Persönlichkeiten zu weit zu gehen.



meine Meinung:

Für mich geht das Buch absolut einmal komplett am Thema vorbei! ! ! :(
Als ich mich für die Leserunde bewarb und dann auch noch den Klappentext gelesen hatte, bin ich von einem tiefgründigen Buch über Umweltverschmutzung und dergleichen ausgegangen.. Was ich bekam, war ein Wirrwarr aus Mafia, Militär und allerlei anderen Kram. =/
Durch die ganzen italienischen Namen findet man anfangs eher schwer in die Handlung, aber wenn man einigermaßen aufmerksam liest (was mir bei dem Buch ziemlich schwer gefallen ist), kriegt man das dann doch irgendwie raus.
Kein Charakter ist mir sympathisch, keine Handlung wird tiefgründiger bearbeitet,.. Es fehlt an allen Ecken und Kanten. Für mich wurde das Thema, wie schon erwähnt, einmal komplett verfehlt! =/

©2012 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.