✎ Paul-Henri Campbell - meinwahnstraße


Titel: meinwahnstraße
Autor: Paul-Henri Campbell
Verlag: fhl
Ersterscheinung: 2011
Genre: Kurzgeschichten
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 28.08.12








Klappentext:

Erinnern Sie sich noch an Ihre erste große Liebe ... oder an Ihre letzte? Die Erzählungen in diesem Band handeln von der Liebe wie sie zwischen Menschen gewonnen, verspielt, verdoppelt, verdreifacht, erneuert oder zum ersten Mal entdeckt wird. Es sind Variationen auf eine alte, allzu menschliche Sehnsucht, alle hineinerzählt in die Schauplätze des modernen Lebens.
Eindrucksvoll, sensibel und poetisch erzählt Paul-Henri Campbell die Geschichten ganz unterschiedlicher Menschen. Sie stehen an einem Wendepunkt in ihrem Leben und müssen sich entscheiden. Die Wege, die sie einschlagen, sind nicht immer die offensichtlichsten, doch führen sie immer entlang der ›meinwahnstraße‹.



meine Meinung:

Leider hat mir das Buch überhaupt nich gefallen.. =/ In 6 von 8 Geschichten (ich hoffe, ich habe noch alles richtig in Erinnerung) geht es nicht ohne Tot. =/
Auch wurde, meiner Meinung nach, die Erwartungen, die man nach dem Klappentext einfach hat, nicht sehr häufig erfüllt, denn "Liebe" beinhaltet für mich leider etwas ganz anderes.. Manchmal fehlte mir der Bezug komplett.. :(
Es würde es weder ein zweites Mal lesen, noch irgendjemandem weiterfehlen.. - schade.. :(

©2012 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen