✎ Petra Nouns - Takla Makan 1 Das blaue Licht


Titel: Das blaue Licht
Reihe: Takla Makan
Band: 1
Autor: Petra Nouns
Verlag: Divan
Ersterscheinung: 2015
Genre: Fantasy
gelesen als: Hardcover
Rezension vom: 02.05.16






Klappentext:

Berlin-Kreuzberg, eine Multikulti-Gesamtschule. Mit den meisten in ihrer Klasse kommt Ella gut zurecht - wäre da nicht Orkan, der eine viel zu große Klappe hat und sich für unwiderstehlich hält.
Alles wird anders, als Ella immer wieder Momente erlebt, in denen sich die Welt um sie herum in ein blaues Licht hüllt. In diesem Licht trifft sie einen anderen, reiferen Orkan, in den sie unsterblich verliebt ist. Von nun an sieht Ella Orkan mit anderen Augen. Die beiden kommen sich näher, was ein paar ziemlich bösen deutschen und türkischen Jungs überhaupt nicht gefällt. Ein erbitterter Schulhofkrieg entbrennt.
Doch was haben Orkans Tante Leila, die Weißmagierin, und Arda, der Schwarzmagier, mit dem Ganzen zu tun? Und die Dreibeinige Einsilbige Katze?



meine Meinung:

Was genau mich dazu bewogen hat, dieses Buch zu lesen, kann ich im Nachhinein gar nicht mehr sagen..
Anfangs musste ich mich auch immer wieder mal daran erinnern, dass es ein Jugendbuch ist und ab 12 Jahren empfohlen wird. Die Sprache ist sehr einfach gehalten - dem Alter aber entsprechend. Ich denke, dass sich junge Leser mit den Protagonisten identifizieren können, auch wenn ich die Liebesgeschichte zum Beispiel ein bisschen sehr übertrieben fand. (zumindest für dieses Alter)
Natürlich bedient Petra Nouns hier einige Klischees, aber sie möchte halt ganz gezielt Denkanstöße geben und auf das ein oder andere hinweisen. Trotzdem hätte ich mir im Endeffekt gewünscht, wenn sie ein bisschen tiefer in der Materie gegangen wäre, denn oft wird leider nur an der Oberfläche gekratzt. Und die fantastischen Elemente sind für mich schon fast ein wenig fehl am Platz - ich zumindest hätte sie nicht gebraucht.
Aber vielleicht ist es genau deshalb auch ein super Buch für die Schule?! Frau Nouns gibt nämlich genug Material zum Diskutieren. Und gerade Kinder sind in ihrem Wissensdurst meist unersättlich.
Unter Berücksichtigung der Altersempfehlung kann ich dieses Buch jungen Jugendlichen empfehlen, denn es macht aufmerksam und hat einen leicht verständlichen Schreibstil - den finde ich gerade in dem Alter sehr wichtig, um an einem Buch zu bleiben.
Da ich auf der Homepage der Autorin gesehen habe, worum es in Band 2 und 3 gehen wird, sind diese direkt auf meiner Wunschliste gelandet. (Vorsicht! Spoilergefahr!)

©2016 Mademoiselle Cake

..und das sagen andere:
Vanessas Bücherecke
~
Immer mit Buch...

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen