✎ Jenny B. Jones - Scheinbar verliebt


Titel: Scheinbar verliebt
Autor: Jenny B. Jones
Verlag: francke
Ersterscheinung: 2012
Genre: christlicher Roman
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 16.08.12








Klappentext:

Lucy Wiltshire ist die Leiterin einer gemeinnützigen Einrichtung, die sich um jungen Frauen kümmert, die aus dem Pflegesystem herausfallen. Als ihr größter Geldgeber ihr plötzlich den Geldhahn abdreht, ist sie fest entschlossen herauszufinden, warum. Kampflos will sie nicht aufgeben, schließlich geht es um das Überleben ihrer Einrichtung und die Zukunft ihrer Mädchen. Doch als sie den früheren Footballstar und Mitbesitzer von Sinclair Enterprises mitten auf der Tanzfläche einer Galaveranstaltung zur Rede stellt, kommt alles anders als gedacht. Woher hätte Lucy aber auch wissen sollen, dass diese Aktion ihr Leben noch mehr auf den Kopf stellen würde? Denn Alex Sinclair, der Kongressabgeordneter werden will und sich mitten im Wahlkampf befindet, macht ihr einen absolut verrückten Vorschlag. Sowohl Lucy als auch er könnten davon profitieren. Doch wie weit ist Lucy bereit, für ihre Mädchen zu gehen? Was, wenn dieser Plan sie mehr kostet, als sie zu geben bereit ist? Wenn mit einem Mal nicht mehr nur ihre Zukunft, sondern auch ihr Herz – und ihr Leben – auf dem Spiel stehen?


meine Meinung:

Ich finde, das Buch lässt sich echt flüssig lesen. Man kann sich irgendwie ganz leicht mit den Leuten identifizieren, weil alles irgendwie realitätsnah geschrieben ist..
Als auf das Genre (christlicher Roman) hingewiesen wurde, bin ich schon, wie soll ich sagen, mit etwas Anspannung an die ganze Sache ran gegangen, denn ich akzeptiere alle Glaubensrichtungen, kann damit aber eigentlich nicht viel anfangen.. Es war quasi ein Experiment für mich..
Jetzt aber, nachdem ich das Buch gelesen habe, muss ich sagen, dass ich es mir wahrscheinlich "schlimmer" vorgestellt habe, als es wirklich ist.., denn Gott sei Dank steht nicht der Glaube im Vordergrund, sondern wirklich die Geschichte an sich. :)
Ich mag das Buch. :) Und vor allem mag ich die Story um Lucy und Alex. ^^
Ich glaubte recht schnell zu wissen, wie die Geschichte ausgeht.. Es ist alles sooo typisch, aber einfach nur schön :)
Natürlich war das Ende vorhersehbar - bei so vielen Klischees, die da bedient wurden. ;) Aber mir hat das Buch echt gefallen! Und ich werde es (meinen Mädels) sicher weiter empfehlen, denn es ist was für's Herz.. und manchmal braucht der Mensch sowas einfach. :)

©2012 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.