✎ Kerstin Gier - Für jede Lösung ein Problem


Titel: Für jede Lösung ein Problem
Autor:  Kerstin Gier
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinung: 2007
Genre: ChickLit
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 17.02.13








Klappentext:

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka ═ und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!



meine Meinung:

Ein Buch, was mir besser gefiel, als ich erwartet habe. :)
Kerstin Gier schreibt locker von Gerri, die sich das Leben nehmen will, was aber - zum Glück - nicht klappt. :) Gerris Geschichte lässt sich leicht lesen. Dem Leser wird nicht zu viel abverlangt, man kann sich einfach mal treiben lassen.
Trotz seiner 300 Seiten ist das Buch schnell zu Ende gelesen, weil man einfach wissen möchte, mit was Gerri alles nach ihrem Selbstmordversuch konfrontiert wird..
Die Abschiedsbriefe habe ich mir etwas krasser vorgestellt, aber sie lockern das Lesen noch mal ein ganzes Stück weit auf. :)
Ein Buch, was ich für zwischendurch guten Gewissens weiter empfehlen kann. :)

©2013 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

2 commenti:

  1. Huhu, =)

    die Kerstin Gier hat immer so interessante Buchideen! (und so süße Cover *schmunzel*) Hört sich wirklich süß an und wenn ich wieder etwas für Zwischendurch suche, werde ich mal danach greifen. ;-)

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zwar erst 4 Bücher von ihr gelesen, aber so richtig konnte mich noch keins überzeugen.. Vielleicht war ich auch einfach nicht die Zielgruppe. ;)

      Löschen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.