✎ Todd Johnson - tödliche Erbschaft


Titel: tödliche Erbschaft
Autor: Todd Johnson
Verlag: SCM Hänssler
Ersterscheinung: 2013
Genre: Thriller
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 27.07.13








Klappentext:

Als Erin Larson den Nachlass ihres Vaters durchsieht, kann sie nicht glauben, was sie findet: einen Einzahlungsbeleg über eine unglaubliche Summe. Wie ist der einfache Farmer zu solch einem Vermögen gekommen? Steckt dahinter ein dunkles Geheimnis? Die Bank streitet die Einzahlung vehement ab und droht, Erin zu ruinieren, sollte sie dem Geld nachspüren. Ihre letzte Hoffnung ist Anwalt Jared Neaton. Aber als Jared und Erin der Sache auf den Grund gehen, wird aus den Drohungen Ernst.



meine Meinung:

Mit seinem Debütthriller "tödliche Erbschaft" ist Todd Johnson ein echt gutes Buch gelungen!!! :)
Anfangs verwirren die ganzen Namen vielleicht noch ein bisschen, aber irgendwann weiß man dann auch, wer wer ist und wer was macht. ;)
Obwohl es ein Anwaltsthriller ist, stören mich die ganzen Fakten quasi gar nicht, sondern ich fühle mich einfach gut informiert. :)
Das Christliche an diesem Buch findet man sehr versteckt, aber, so empfinde ich jedenfalls, so wird man wenigstens nicht davon erschlagen, auch wenn man weiß, worauf man sich einlässt, wenn man ein Buch aus diesem Verlag liest.
Alles in Allem ein gutes Buch und daher 4 Sterne wert! :)

©2013 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.