✎ Tess Gerritsen - Rizzoli & Isles 11 der Schneeleopard


Titel: der Schneeleopard
Reihe: Rizzoli & Isles
Band: 11
Autor: Tess Gerritsen
Verlag: Limes
Ersterscheinung: 2015
Genre: Thriller
gelesen als: eBook
Rezension vom: 29.03.16





Klappentext:

In der Wildnis lauert das Böse … Die Polizei von Boston ermittelt in einem bizarren Mordfall. Die Leiche eines Jägers und Tierpräparators wurde gefunden - ausgeweidet und aufgehängt wie eines seiner Beutetiere. In den Wäldern werden Knochenreste eines weiteren Opfers entdeckt. Doch Boston ist nicht das einzige Jagdrevier des Killers. Es scheint eine Verbindung zu einem fünf Jahre zurückliegenden Vorfall in Afrika zu geben, wo die Teilnehmer einer Safari förmlich abgeschlachtet wurden. Nur eine Frau entkam dem Massaker und könnte Jane Rizzoli helfen, den Mörder zu identifizieren …



meine Meinung:

Auch den 11. Fall von Jane Rizzoli und Maura Isles habe ich mit Spannung verfolgt - zumindest am Anfang..
Die zwei Erzählstränge, die hier abgehandelt werden, sind teilweise recht interessant. Der Afrika-Teil - die Vergangenheit - gefiel mir soweit, wie er detailreich war. Irgendwann macht die Autorin darin aber einen sooo heftigen Sprung, dass mir manche Sachen einfach wirklich gefehlt haben.
Die Gegenwart wurde mit einigen grausamen Details beschrieben, die ich in einigen Fällen lieber nicht gewusst hätte, vereinzelt haben sie mich aber auch wirklich zum Nachdenken angeregt.
Für mich war dieser Band der Reihe zwar stellenweise wirklich sehr spannend - gerade anfangs und die Vergangenheit - und ich habe auch bis zur Auflösung mitgefiebert, jedoch wurde mir an vielen Stellen die Handlung einfach zu abrupt beendet, einige Handlungen einfach nicht weiterverfolgt und manches einfach nie aufgeklärt. Ich denke, jeder, der (viel) liest, wird sich schnell seinen Teil zum Mörder denken (können) und trotzdem fragte ich mich, was denn nun passiert war. Aber genau das wird nie ge- bzw. erklärt. Das Motiv bleibt im Dunkeln und das ist für mich einfach nicht akzeptabel. Ich möchte doch bitte wissen wieso, weshalb, warum - und nicht nur wie, wo und ein bisschen was.
Ich denke, diesen 11. Band kann man sogar vielleicht überspringen, falls man die Reihe lesen möchte, denn Jane und Maura sind dieses Mal zwar natürlich in den Fall integriert, aber es passiert mit ihnen nichts, was für nachfolgende Bücher von Bedeutung wäre. Auch hier wird hin und wieder auf alte Fälle angespielt (war das in den Anfängen auch schon so? ? ?), aber dieses Mal sind sie eher dafür da, auf die anderen Teile aufmerksam / neugierig zu machen. Ich glaube, es ist für das Verständnis ok, wenn man Rizzoli & Isles Teil 1 - 10 nicht gelesen hat. (empfehlen würde ich sie trotzdem)

©2016 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.