✎ Ursula Poznanski - Erebos


Titel: Erebos
Autor: Ursula Poznanski
Verlag: Der Hörverlag
Ersterscheinung: 2010
Genre: Jugend
Medium: Hörbuch
Rezension vom: 02.10.16







Klappentext:

Nick ist süchtig nach Erebos, einem Computerspiel, das an seiner Schule von Hand zu Hand weitergereicht wird. Die Regeln sind äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er muss dabei immer allein sein und darf mit niemandem über Erebos reden. Wer dagegen verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Was aber am merkwürdigsten ist: Erebos erteilt Aufträge, die nicht in der virtuellen Welt, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Fiktion und Realität verschwimmen auf irritierende Weise. Und dann befiehlt das Spiel Nick, einen Menschen umzubringen …



meine Meinung:

Letztes Jahr hatte ich schon 'Saeculum' von der Autorin gelesen.. und als ich neulich über dieses Hörbuch gestolpert bin, habe ich spontan beschlossen, dass es auch eine Chance bekommt.
Ein Anstoss, warum ich es auch lesen wollte, ist die Pokémon-Welle, die derzeit herrscht und bei der ich mir denke: "Habt ihr wirklich den Bezug zur Realität verloren?"

Ich war sehr gespannt, wie es auf mich wirken wird, denn ich bin absolut kein Rollenspielspieler. Natürlich kenne auch ich welche, aber eben nur vom Hörensagen.

Der Anteil des Spiels ist dann auch sehr hoch - damit hatte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Wirklich gestört hat es mich im Endeffekt nur wenig. (aber wahrscheinlich eben nur, weil ich mit diesem Zeitvertreib so gar nichts anfangen kann) Nur, dass manches sich ständig wiederholt hat, fand ich nicht so toll.

Richtig spannend wurde es dann für mich, als Nick, wie im Klappentext beschrieben, einen Menschen umbringen soll. Was danach alles geschieht, hat das Tempo der Geschichte richtig gut angezogen.

Der Schluss hat mich auch überrascht, denn ich hatte mit etwas ganz anderem gerechnet. Die Nachricht, die Ursula Poznanski uns hier mit auf den Weg geben möchte, sollten sich einige wirklich mal zu Herzen nehmen: Du denkst, das Internet ist dein Freund und du kannst ihm alles erzählen, aber es kann ganz schnell zu deinem Feind werden..

Ich denke, gerade für junge Jugendliche, aber auch für manche Erwachsene hält diese Lektüre einiges bereit. Frau Poznanski möchte mit Sicherheit auf die ein oder andere Weise belehren, aber sie tut dies ohne erhobenen Zeigefinger.
Als Hörbuch fand ich es ganz ok, aber durch die Wiederholungen und den Fokus auf das Computerspiel hätte ich es vielleicht nicht ganz so gut lesen können - ich schieb das einfach mal darauf, dass ich nicht ganz die Zielgruppe bin. Empfehlen möchte ich es dennoch.

©2016 Mademoiselle Cake



..und das sagen andere:

Jugendbuchtipps.de
~
Bookwives
~
Flüstern der Bücher

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen