✎ Daniel Cole - New Scotland Yard 1 Ragdoll


Titel: Ragdoll
Untertitel: Dein letzter Tag
Reihe: New Scotland Yard
Band: 1
Autor: Daniel Cole
Übersetzer: Conny Lösch
Sprecher: Wolfram Koch
Verlag: HörbucHHamburg
Ersterscheinung: 2017
Genre: Thriller
Medium: Hörbuch
Rezension vom: 24.05.17




Klappentext:

Der umstrittene Detective William Oliver Layton-Fawkes, genannt Wolf, ist nach seiner Suspendierung wieder in den Dienst bei der Londoner Polizei zurückgekehrt. Wolf ist einer der besten Mordermittler weit und breit. Er dachte eigentlich, er hätte schon alles gesehen. Bis er zu einem grausigen Fund gerufen wird. Sechs Körperteile von sechs Opfern sind zusammengenäht zu einer Art Lumpenpuppe, einer »Ragdoll«. Gleichzeitig erhält Wolfs Exfrau eine Liste, auf der sechs weitere Morde mit genauem Todeszeitpunkt angekündigt werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, doch der Ragdoll-Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und der letzte Name auf der Liste lautet: Detective William Oliver Layton-Fawkes ?



meine Meinung:

Ich gehör wohl zu der Minderheit, die mit Daniel Coles Debüt nichts anfangen können.

Bevor ich zum Hörbuch griff, habe ich mich hier und dort schon umgehört. Nahezu jeder schien fast / vollkommen überzeugt zu sein. Überzeugt von was?

So viele Klischees werden hier bedient, dass ich schon gar nicht mehr alle aufzählen kann. Am meisten hat mich wohl aber gestört, dass einem bestimmten Kerl nahezu alle Frauenherzen zuflogen, die in der Geschichte vorkamen.

Zudem kamen mir teilweise zu viele Personen vor. Dadurch, dass ich den Thriller gehört habe und nicht einfach zurückblättern konnte, um nachzulesen, kam ich manchmal ins Straucheln, wer nun wer ist. Dachte ich zumindest manchmal, aber: Wolf ist nicht einfach nur Wolf..

Viel Augenmerk wurde auf die Nebenhandlungen gelegt. Meiner Meinung nach zu viel. Der Fall, der sehr interessant ist, wird für mich zu banal abgehandelt.

Ich muss gestehen, dass ich wirklich lange für dieses Hörbuch benötigte. Normalerweise ist es so, dass ich bei Aktivitäten, bei denen ich kein Buch lesen kann, meine Ohrstöpsel schnappe und loshöre, weil ich auf den weiteren Verlauf gespannt bin. Hier hat es mich nicht gestört, wenn ich auch mal nicht dazu kam.

Der Sprecher war leider auch nicht so meins. Zwar besitzt er eine super angenehme Stimme, jedoch macht er so komische Luftholpausen, dass der Text immer unterbrochen wird. Die Betonung fand ich daher nicht angemessen. Zum Glück habe ich da nach einer Weile drüber hinweg hören und mich auf die Story konzentrieren können.

Ja, mit dem Ende habe ich nicht gerechnet, aber ehe man dort hinkommt, dauert es zu lange.. Die Spannung, die im ersten Teil aufgebaut wird, lässt im Mittelteil zu sehr nach und gewinnt wieder ein wenig am Schluss. Alles im Allen aber nicht genug.

Zudem fand ich erst hinterher heraus, dass hier mal wieder ein Reihenauftakt vorliegt. Die Folgebände werde ich nicht lesen, auch wenn am Ende für meine Begriffe zu viele Fragen offen geblieben sind.

Von mir gibt es an dieser Stelle keine Leseempfehlung. Dafür war es mir einfach zu viel Klischee und zu wenig Spannung.

©2017 Mademoiselle Cake



..und das sagen andere:

Bücherkaffee
~
Bella's Wonderworld
~
Buchstapelweise



Reiheninformation:
1. Ragdoll

Share this:

JOIN CONVERSATION

4 commenti:

  1. Hach schade, ich hab mich gut unterhalten gefüllt und war ganz angetan vom Debüt - aber Buch / Hörbuch macht auch viel aus habe ich festgestellt, aber begeisterter wärst du wahrscheinlich dennoch nicht - ich warte gespannt auf Band 2, wobei dieses Buch auch mit diesem Ende hätte für sich stehen dürfen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube ebenfalls, dass Buch & Hörbuch einen großen Unterschied ausmacht. Ich habe festgestellt, dass ich besser leichte Lektüre höre und den Rest dann besser lese.

      Ich hätte auch ehrlich nicht vermutet, dass man hier eine Reihe schreibt - habe ich natürlich erst nach dem Hören wieder herausgefunden. Aber man kann dieses Buch wirklich für sich lesen - es sei denn, im nächsten Band werde alle Fragen beantwortet..

      Löschen
    2. J, das beste Beispiel für Buch/Hörbuch ist wohl "Die Wahrheit" - viele fanden "Die Falle" von Melanie Raabe viel besser - bei mir war es genau umgekehrt - "Die Falle" als Buch konnte nicht ganz so überzeugen wie das Hörbuch "Die Wahrheit".

      Ich freue mich auf ein weiteres Buch des Autoren, glaube aber mit einem zweiten Band wird er sichs ggf etwas kaputt machen (wenn du weißt wie ich meine?).

      Hab ein feines WE!

      Löschen
    3. Das mit dem Kaputtmachen denke ich halt auch. Wenn ich es nicht gelesen hätte, wär ich auch nie drauf gekommen, dass hier eine Reihe entstehen soll.

      Ich bin mal gespannt, was du zu seinem nächsten Buch sagen wirst. Hat er die Kurve bekommen oder ist es doch nach hinten losgegangen? Aber das dauert ja alles noch..

      Löschen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.