✎ Martin Suter - Der Teufel von Mailand


Titel: Der Teufel von Mailand
Autor: Martin Suter
Sprecher: Julia Fischer
Verlag: Diogenes
Ersterscheinung: 2006
Genre: Krimi
Medium: Hörbuch
Rezension vom: 09.01.18



Klappentext:

Sonias Sinne spielen verrückt: Sie sieht auf einmal Geräusche, schmeckt Formen oder fühlt Farben. Ein Aufenthalt in den Bergen soll ihr Gemüt beruhigen, doch das Gegenteil tritt ein: Im Spannungsfeld von archaischer Bergwelt und urbaner Wellness, bedrohlichem Jahrhundertregen und moderner Telekommunikation beginnt ihre überreizte Wahrnehmung erst recht zu blühen - oder gerät die Wirklichkeit aus den Fugen?



meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch von Martin Suter. Ich habe natürlich schon einiges von ihm gehört, bisher jedoch nie selbst ein Werk des Autors in die Hand genommen. Nun wurde mir dieses (und ein anderes) von einer Kollegin in die Hand gedrückt und ich habe mich daran versucht.

Schon am Anfang war ich etwas irritiert. Ich hatte mich auf einen Krimi eingestellt, der absolut nicht zum Vorschein kommen mochte. Stattdessen bekomm ich da einen nichtssagenden Roman vor den Latz geknallt, der irgendwann mal einen Bezug zum Titel herstellt.

Alles wird sehr oberflächlich abgehandelt. Fragen bleiben einfach im Raum stehen und werden auch am Schluss nicht beantwortet. Personen erscheinen blass. Die Handlung wirkt konstruiert. Es kommt alles ein bisschen unglaubwürdig rüber.

Es blieb weit hinter meinen Erwartungen zurück und somit kann ich keine Leseempfehlung aussprechen. Jedoch habe ich bereits gehört, dass dies nicht sein bestes Werk ist und andere weit besser dastehen. Ich werde mich überraschen lassen.

©2018 Mademoiselle Cake



..und das sagen andere:

~
~

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.