✎ Constanze Wilken - Die Fasane der Signora


Titel: Die Fasane der Signora
Autor: Constanze Wilken
Verlag: frankly
Ersterscheinung: 2015
Genre: Roman
gelesen als: eBook
Rezension vom: 27.04.15






Klappentext:

Der persönlichste Roman von Bestseller-Autorin Constanze Wilken als eBook-Premiere. Leidenschaftlich und voller Spannung erzählt, entfaltet sich die tragische Geschichte einer ganzen Familie, die heute ihren Endpunkt findet. Deren Anfang aber über Jahrzehnte zurückreicht – bis in unsere dunkelste Vergangenheit. Ein Haus in der Toskana, eine altes Kriegsfoto und ein dunkles Familiengeheimnis. Oda Bergemann muss den Nachlass ihres kürzlich verstorbenen Vaters auflösen. Sie fährt nach Casole d’Elsa, wo sie in einer Kiste das Foto ihres Großvaters, Victor, findet. Der Wehrmachtsoffizier steht auf einem toskanischen Gut, an seiner Seite eine Italienerin. Wer ist die Frau und warum sprach nie jemand über Victors Zeit in der Toskana? Oda begibt sich auf Spurensuche und begegnet der stolzen Rinderzüchterin Nella Gambetti. Ist sie die Frau auf dem Foto? Welche Rolle spielt der attraktive Sandro Gambetti? Und warum will Odas ungeliebte Großmutter Dorle die Nachforschungen um jeden Preis verhindern?



meine Meinung:

"Die Fasane der Signora" kann ich eigentlich guten Herzens empfehlen. :)
Die Kulisse ist toll, die Sprache ist schön, die Charaktere haben Charme (oder auch nicht ;)),..
Einzig ein bisschen kürzer hätte ich es mir vielleicht gewünscht, aber das tut dem Buch nicht sooo arg weh, weil es einfach herrlich ist, in die Geschichte einzutauchen, mit Oda mitzufiebern, der Entwicklung der Geschichte entgegen zu sehen..
Ein Plus ist auf alle Fälle der Zeitemsprung! Ich liiiebe ja solche Geschichten! :)
Toll fand ich auch, dass die Autorin zu Recherchezwecken direkt vor Ort war, sich längere Zeit mit der Thematik befasst hat und somit das Buch auch irgendwie authentischer klingt.

©2015 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.