✎ Mariatu Kamara - Das Mädchen ohne Hände


Titel: Das Mädchen ohne Hände
Autor: Mariatu Kamara
Verlag: Pattloch
Ersterscheinung: 2009
Genre: Biographie
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 18.03.13




Klappentext:

Mariatu Kamara ist zwölf, als sie in die Wirren des Bürgerkriegs in Sierra Leone gerät: Rebellen hacken ihr beide Hände ab. Schwerverwundet nimmt sie den Kampf gegen ihr Schicksal auf und findet den Weg in eine lebenswerte Zukunft. Heute ist die 22-Jährige für das Kinderhilfswerk UNICEF als Sonderbotschafterin in den USA und Kanada unterwegs.



meine Meinung:

Dieses Buch ist absolut nichts für schwache Nerven, denn Mariatu Kamara erzählt unbeschönigt alle schrecklichen Dinge, die ihr im Bürgerkrieg widerfahren sind - detailgetreu.. Auch das Leben danach, im Flüchtlingslager, mit ihrem Sohn (den sie mit gerade mal 12 Jahren bekam) und das neue Leben in Kanada..
Ich hätte aber gern mehr über ihr Leben "danach" erfahren.. Wie sie Botschafterin wurde, ob sie Handprothesen trägt oder nicht, ob sie allein lebt oder doch noch eine glückliche Beziehung führt..
Eigentlich ergreifend, aber es lässt noch viel Spielraum zu.. ;)

©2013 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.