✎ Andreas Suchanek - Ein M.O.R.D.s-Team 11 1984


Titel: 1984
Reihe: Ein M.O.R.D.s-Team
Band: 11
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight Press
Ersterscheinung: 2016
Genre: Jugend
gelesen als: eBook
Rezension vom: 17.01.16





Klappentext:

Sie war das Mädchen mit den traurigen Augen, die Freundin, die fast immer lächelte, und die Schülerin, deren Leben aus den Fugen geriet. Sie war der Auslöser einer Jagd, einer Suche, eines Kampfes, der zwei Generationen in Atem hielten. Verborgen zwischen Mythen und Legenden entspinnt sich die Lebensgeschichte eines Mädchens, das zwischen Freundschaft und Liebe die falsche Wahl traf. Dies ist die Geschichte von Marietta King.



meine Meinung:

Wow! Wow! Wow!
Das war bisher der absolut beste Band in dieser Reihe für mich! Ich habe von vorne bis hinten mitgefiebert. Klar, hier wird ja der Mörder von Marietta King endlich genannt, aber auch so fand ich die Geschichte unglaublich spannend. Man erfährt alles, was in und auch vor dieser Nacht geschehen ist. Man wird mitgerissen und leidet mit. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen..
Als dann der Name fiel, war ich baff! Wirklich, ich hatte zu keiner Sekunde daran geglaubt, dass ausgerechnet er es sein würde.
Ich bin gespannt, was man nun in Band 12 - dem Ende des 1. Zyklus - erfahren wird. Es tut mir leid, aber ich glaube, dieser Band hier ist einfach nicht zu toppen..
Wer an dieser Serie interessiert ist, der sollte mit Band 1 - "Der lautlose Schrei" - beginnen. Alles baut aufeinander auf und man kann nicht einfach mittendrin anfangen. Ich kann sie jedenfalls guten Gewissens empfehlen. Sie ist die perfekte Lektüre für zwischendurch.
Auch das Bonusmaterial zu Band 11 war wieder sehr interessant.

©2016 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

2 commenti:

  1. Hey :)

    Bin grad ganz neidisch, dass du schon Bescheid weißt, wer der Mörder ist ;). Ich werde - fürchte ich - noch ne ganze Weile brauchen, bis ich bei diesem Stand der Dinge angekommen bin *seufz* ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, so dick sind die Bücher ja nicht - da kann man schnell mal eins am Abend lesen, wenn die Neugier zu groß wird. xD

      Löschen