✎ Kathrin Lenzer & Philipp Holstein - 30: bis hierher und wie weiter?


Titel: 30: bis hierher und wie weiter?
Autor: Kathrin Lenzer & Philipp Holstein
Verlag: rororo
Ersterscheinung: 2004
Genre: Sachbuch
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 12.01.16








Klappentext:

Wir 30er: eben noch Kinder, jetzt Steuerzahler. Eben noch faltenfrei, jetzt Nutrilift-Nachtcreme. Eben noch wild, jetzt Sex im eigenen Doppelbett. Und im Kopf das Wissen: Du musst endlich erwachsen werden. Vom Leben zwischen Abschied und Neubeginn erzählen Kathrin Lenzer und Philipp Holstein - für alle, die es schon sind oder noch werden müssen: 30



meine Meinung:

Ich bin keine mehr, die dem Alter eine große Bedeutung beimisst, denn älter werden wir nun mal alle, man kann es nicht aufhalten und so einem "Feiertag" wird manchmal echt viel zu viel Aufmerksamkeit gewidmet..
Muss man sich wirklich erst an den Tag erinnern, an dem ein anderer das Licht der Welt erblickt hat, um ihm etwas zu schenken? Ich finde, eine Kleinigkeit hier, eine Aufmerksamkeit dort - ganz ohne die Vorgabe des Tages, sondern einfach, weil einem gerade danach war -, haben für mich 1000 mal mehr Gewicht, als ein super tolles Geburtstagsgeschenk. (was ich mir dann meist auch noch selbst wünschen darf / muss)
Früher war das anders. Da habe ich immer gesagt: Mein 30er Geburtstag wird richtig groß gefeiert. Da ist man von den jungen Erwachsenen weg, hat schon einiges erlebt und steht vielleicht sogar schon mit beiden Beinen - eventuell kleine Beinchen neben einem - im Leben und gehört nun zu "den Großen".
Tatsächlich sieht es bei mir jedoch so aus: Ich bin wieder ganz am Anfang meiner Karriereleiter, da ich letztes Jahr ausgewandert bin. Hab eine Eigentumswohnung, aber keine zwei trappelnde Beinchen neben mir herlaufen. Ich bin glücklich. Und 30.
Ich habe viel erlebt im Leben, hatte Hochs und Tiefs, Freunde gingen und kamen,.. Jeder kann seine eigene Geschichte erzählen..
..und darum geht's quasi auch in dem Buch. Die Autoren erzählen ihre Geschichte, jeder aus seiner persönlichen Sichtweise. Sie sind kein Paar, sodass beide auch unterschiedliche Dinge zu erzählen haben. Anfangs war mir das Ganze suspekt, sehr langweilig und ich wollte es fast ungelesen wieder weggeben. Am Ende habe ich zwar nicht mit Interesse, aber schon mit einer gewissen Neugier gelesen. Denn auch wenn Kathrin Lenzer und Philipp Holstein manche Dinge für meine Begriffe ein bisschen spät entdecken / in Angriff nehmen, habe ich doch das ein oder andere Mal darüber schmunzeln können, denn auch ich erlebte schon ähnliche Situationen und fühlte mich in eine Zeit zurückversetzt, die ich persönlich schon eine Weile hinter mir gelassen habe.
Man sollte diese Lektüre also nicht zu ernst nehmen. Aber wer gerne mal etwas zum Schmunzeln liest, über sich selbst (und andere) lächeln kann und allem offen gegenübersteht, der kann das Buch, wenn es denn schon im eigenen Regal steht, auch ruhig mal zur Hand nehmen. Alle anderen verpassen aber auch nichts, wenn sie nicht direkt in den nächsten Laden rennen und es sich kaufen. ;)

©2016 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

2 commenti:

  1. Hey^^
    Eine schöne Rezi, dein Text hat mich wirklich gefesselt und mich überlegen lassen, ob ich dieses Buch auf meine WuLi setze, obwohl ich erst 16 bin und bestimmt noch keine große Freude mit dem Buch haben werde, aber du hast mich trotz der Kritikpunkte mitgezogen, ganz ehrlich^^ Deswegen hast du jetzt eine neue Leserin, die sich freut bald mehr von dir lesen zu dürfen und von deinem süßen Design brauch gar nicht erst anfangen haha:D Aber zum Buchladen werde ich ganz bestimmt nicht rennen, da ich a) immer pleite bin und b) schon zuviel Bücher besitze die ich eigentlich verkaufen sollte, weil sie einfach nur verstauben:) Übrigens veranstalte ich momentan ein Gewinnspiel zu meinem ersten Bloggergeburtstag, vielleicht hast du Lust teilzunehmen^^
    Liebste Grüße
    Natalie

    http://bookpandasbookobsession.blogspot.de/2015/12/gewinnspiel-1-jahr-book-obsession.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hehe* Bis du 30 bist, hat schon ein anderer ein ähnliches Buch geschrieben, in dem du dich dann wiederfinden wirst - es ist ja doch immer das Gleiche. xD

      Löschen