Top Ten Thursday



Auch heute bin ich wieder beim Top Ten Thursday dabei - und ich bin gespannt, was sich für Bücher zu diesem Thema in meinem Regal befinden. :)

Ursprünglich wurde diese Aktion von Alice ins Leben gerufen, aber mittlerweile hat sie es an Steffi abgegeben.

Thema heute:


10 Bücher, deren Titel mit einem A beginnen.

Da habe ich bei meinen gelesenen Büchern doch das ein oder andere gefunden. (womit ich ehrlich gesagt gar nicht gerechnet hätte)

Klappentext:

Im überheizten Lesesaal der Public Library in Chicago wechseln sie die ersten Blicke, bei einem Kaffee die ersten Worte. Eines Tages fordert Agnes ihn auf, ein Porträt über sie zu schreiben, sie will wissen, was er von ihr hält. Schnell zeigt sich, dass Bilder und Wirklichkeit sich nicht entsprechen – und dass die Phantasie immer mehr Macht über ihre Liebesbeziehung erhält.

› meine persönliche Meinung


Klappentext:
1989 in der DDR, Geschlossener Jugendwerkhof Torgau: Die rebellische Gonzo soll hier, wie schon ihre Freundin Anja, Heldin von „Weggesperrt“, zu einer „sozialistischen Persönlichkeit“ umerzogen werden. Hilflos ist sie den brutalen Methoden der Erzieher ausgeliefert und zerbricht daran fast. Auf dem Weg zu ihrem alten Jugendwerkhof gelingt ihr die Flucht. Sie will endlich frei sein! In einer Kleingartenanlage trifft sie auf René, der in den Westen abhauen will. Gemeinsam schaffen sie es über die grüne Grenze bis in die Prager Botschaft ...

› meine persönliche Meinung
Klappentext:
Marya Hornbacher ist durch die Hölle gegangen: Mit neun Jahren wird sie bulimisch, später magersüchtig - bis sie mit 23 Jahren nur noch 26 Kilo wiegt. Die Ärzte geben ihr noch eine Woche, aber Marya überlebt dank ihrer Willenskraft. Ohne auf gängige Erklärungsmuster zu vertrauen, schildert sie rückhaltlos offen eine schreckliche Odyssee, die doch noch ein gutes Ende nimmt.

› meine persönliche Meinung


Klappentext:

Die Profilerin Charlie Flint bekommt unerwartet Post, ein Päckchen mit Zeitungsausschnitten über einen brutalen Mord an ihrem alten College in Oxford. Dort ist auf einer Hochzeitsfeier der Bräutigam erschlagen worden. Während die Gäste sich den Champagner schmecken ließen, hat man seine blutüberströmte Leiche in den nahen Fluss geworfen. Charlie weiß nicht, wer der Absender ist, doch das Verbrechen will ihr einfach nicht aus dem Kopf gehen. Weil sie gerade vom Dienst suspendiert worden ist, hat sie genug Zeit für Nachforschungen in Oxford. Je mehr sie in die geschlossene Welt der Universität eindringt, desto unbegreiflicher wird die Tat. Und jeder ihrer Schritte könnte einer zu viel sein …

› meine persönliche Meinung

Klappentext:
Und dereinst, wenn die Zeiten dunkel und finster sind, und du weinst, und Angst hast um Frau und Kind. Dann wird er kommen, der Erlöser, und wird vernichten den König, der wurd immer böser und böser.“ So lautet die Prophezeiung. Und dies ist die Geschichte von Anthony, der, vom Schicksal auserkoren, dieser nicht nur auf einer Welt zur Wahrheit verhelfen soll. Doch zum Glück ist er dabei nicht allein. Denn da wären ja auch noch der bärenstarke Broms, die kleine Sims, die nicht nur so gekonnt ihre Frisur ständig zu wechseln vermag, die so unglaublich kluge Ramshin und ihr aller Diener, Glomp. Und natürlich nicht zu vergessen: Mathilda und der Baum! Und wer solch Freunde hat, das sei versprochen, der braucht sich nicht zu fürchten um die Zukunft.


Klappentext:
Mason, Olivia, Randy und Danielle machen sich daran, den Mordfall um Marietta King aufzuklären. Dabei stoßen sie tief in die Vergangenheit vor und enthüllen ein Geheimnis, das den gesamten Fall in einem anderen Licht erscheinen lässt. Gleichzeitig will Olivia an einem Fotowettbewerb teilnehmen, der Nachwuchskünstler fördert. Vandalen verhindern jedoch, dass die Ausstellung der Bilder stattfindet. Kann der Schuldige gefunden werden, bevor Olivias Traum zerplatzt?



Klappentext:
Millionen von Lesern aus der ganzen Welt haben Betty Mahmoodys authentischen Bericht über ihre dramatische Flucht aus dem Iran gelesen. Durch den großen Erfolg von Nicht ohne meine Tochter erfuhr Betty von vielen Frauen und auch Männern, die ein ähnliches Schicksal haben und verzweifelt um ihre Kinder kämpfen. Mit leidenschaflticher Anteilnahme begann sie, sich für diese Eltern und Kinder einzusetzen, und gründete aus eigenen Mitteln die Hilfsorganisation "One World for Children".



Klappentext:
Eine einzige Postkarte kann alles verändern Als sie an ihrem Geburtstag durch Zufall erfährt, dass ihr Mann sie betrügt, ist Elena erst mal weg: Sie packt ihre Koffer und ihren kleinen Sohn und fährt nach Süditalien, ins Land ihrer Kindheit. Im apulischen Lecce quartiert sie sich im Palazzo ihres Onkels Gigi ein. Dort lernt sie Michele kennen, einen jungen Maler aus Rom, der ebenfalls neu in der kleinen Stadt ist - und seiner Familiengeschichte auf der Spur. Auf einem nächtlichen Spaziergang machen die beiden eine Entdeckung, die das Leben in der kleinen Stadt auf den Kopf zu stellen droht - und die mehr mit ihnen zu tun hat, als sie ahnen. Eine brisante Affäre, ein lang gehütetes Familiengeheimnis und eine ungewöhnliche Liebesgeschichte - der Roman einer großen Entscheidung unter dem azurblauen Himmel Süditaliens.

Klappentext:
Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die renommierte Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet - zu schwer lastet der Tod ihrer ältesten Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie zu einem brutalen Geiseldrama in einem Radiosender gerufen. Ein Psychopath spielt ein makaberes Spiel: Bei laufender Sendung ruft er wahllos Menschen an. Melden die sich am Telefon mit einer bestimmten Parole, wird eine Geisel freigelassen. Wenn nicht, wird eine erschossen. Der Mann droht, so lange weiterzuspielen, bis seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt. Doch die ist seit einem halben Jahr tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören ...


Klappentext:
Irene Wagner, verheiratet und Mutter zweier Kinder, lebt vordergründig ein Leben, das den Anforderungen bürgerlicher Moralvorstellung vollauf genügt. Im Widerspruch zu diesem Leben steht ihr Verhältnis mit einem Musiker. Sorgsam um Geheimhaltung bemüht, wird sie bei einem Treffen mit ihrem Liebhaber von einer vermeintlichen Nebenbuhlerin gestellt und erpresst. Als auch ihr Ehemann Verdacht zu schöpfen scheint, entsteht aus dem Konflikt zwischen individueller Leidenschaft und gesellschaftlicher Norm ein Sog, der Irene, getrieben von Angst und Schuld, schließlich zum Äußersten treibt.



Ich habe noch das ein oder andere gelesene mehr im Regal und auf der Wunschliste und auf dem SuB findet sich vielleicht auch noch was, aber das sind 10 Bücher, die ich voll oder teilweise empfehlen kann - meine Liste ist von sehr gut bis ok sortiert. ;)

Und ihr? Kennt ihr eins dieser Bücher? (bis auf 2 sind es ja eher ältere)

Share this:

JOIN CONVERSATION

9 commenti:

  1. Guten Morgen Jane ;-)
    Eine interessante Liste hast du zusammengestellt, auch wenn ich keines der Bücher kenne bzw. gelesen habe.
    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komm später bei dir schauen - muss noch einen Post im anderen Blog schreiben. ^^'

      Löschen
  2. Hey :)
    Wir haben leider kein Buch gemeinsam, aber Amokspiel habe ich sehr gemocht. Ich habe mich auch für einen Fitzek entschieden, allerdings ist es bei mir Abgeschnitten geworden. :) Ich mag seine Bücher sehr. ♥
    Die Bücher von McDermid habe ich auch schon seit längeren auf dem Schirm. Mal schauen, wann ich mich das erste Mal an eines der Werke ran traue. :)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    GlG
    Kitty ♥
    P.S. Hier ist meine Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Abgeschnitten" liegt bei mir auf dem SuB - wird dieses Jahr auch definitiv noch gelesen. :)

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe ♥
    Wir haben ja heute keine Gemeinsamkeiten, wie du bereits festgestellt hast :D
    An die Bücher von Fitzek "Abgeschnitten" und "Amokspiel" habe ich überhaupt nicht gedacht. Beide habe ich schon gelesen ♥
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehst du, es gibt doch noch mehr Bücher, die mit "A" anfangen - auch bei dir. xD

      Löschen
  4. Hi Jane! Besuch Nummer 2 heute. ;)

    "Agnes" habe ich heute auch schon ein paar Mal gesehen, das dürfte bekannter sein.
    "Aller Anfang ist Apulien" hat so ein schönes Cover, dorthin wünsche ich mich jetzt. *träum*
    Und ich glaube, "Alice im Hungerland" habe ich sogar noch auf meiner Wunschliste.

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Mit ist heute noch auf keinem Blog ein offensichtlicher Treffer begegnet. xD

      Löschen
  5. Hallo,

    vielen Dank für Deinen Kommentag. Gemeinsamkeiten haben wir heute zwar keine aber das ein oder andere auf Deiner Liste klingt wirklich interessant.

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen