📜 Klappentext-Donnerstag: Janes Seelenreise

Die Aktion von Sinah findet jeden Donnerstag statt - und auch heute bin ich wieder dabei.




Das Buch zum heutigen Klappentext wird mich wohl niemals mehr loslassen.. Es war nicht leicht zu lesen und beschÀftigte mich nach Beendigung mehr als eine kleine Weile. Ich kann nicht allen Lesern empfehlen, es zu lesen, denn nicht jeder kann damit umgehen..

"Jane J. Riley, 1990 geboren, entwickelt aufgrund traumatischer Erlebnisse schon frĂŒh eine besondere Faszination fĂŒr die Tiefen und AbgrĂŒnde der menschlichen Psyche. Als junges MĂ€dchen erhĂ€lt sie den Stempel „Borderline-Persönlichkeitsstörung“. Nach einigen erfolglosen Therapien und einer zweijĂ€hrigen, selbst auferlegten Isolationszeit kommt sie zu dem Schluss, dass es Zeit ist sich selbst zu helfen. 

Zu Weihnachten 2010 bekommt Jane einen Kalender geschenkt und beginnt ihre Gedanken aufzuschreiben. Die Autorin dokumentiert ihren von selbstverletzendem Verhalten geprĂ€gten Alltag, die Infragestellung von allem und jedem sowie die stĂ€ndige Suche nach dem Sinn des menschlichen Daseins. Der Leser erfĂ€hrt von einem gescheiterten Suizidversuch, der fĂŒr Jane in der psychiatrischen Klinik endet, eingesperrt mit verwirrten Patienten und paranoiden Junkies. In ihren KalendereintrĂ€gen schildert sie eindrĂŒcklich, wie es ihr gelingt, durch manipulatives Verhalten vorzeitig entlassen zu werden, um doch noch ihren lang gehegten Plan zu verwirklichen: zu sterben. 
Jane durchlebt einen Todeskampf, der sie letztendlich auf faszinierende Weise rettet. Sie erkennt endlich, wie stark sie ist und wie unbeugsam ein Wille sein kann. Auf ihrer Reise zum Mensch-Werden schreibt Jane ihre eigene Geschichte neu und erkennt: „Im Grunde sind wir alle gleich, wir sind alle gut und richtig, wir sind Mensch.“

Verpackt in einem bissigen, satirischen und bittersĂŒĂŸen Paket, voll mit schwarzem Humor, eindringlicher Poesie und einer Weltanschauung, die die Grenzen zwischen Gut und Böse, Himmel und Hölle, Schwarz und Weiß sprengt, dokumentiert Jane die Heilung ihrer Seele durch Selbstreflexion und innere Kraft."

(wenn ihr (mehr) Informationen zum Buch sehen wollt, einfach den Text unten markieren ;))

~ Titel: Janes Seelenreise
~ Autor: Jane J. Riley
~ Verlag: Starks-Sture
~ Ersterscheinung: 2015
~ Genre: Biographie
~ Rezension vom: 27.04.16

Share this:

JOIN CONVERSATION

2 commenti:

  1. Huhu :)

    Ich kann verstehen, warum dich der Klappentext nicht wieder losgelassen hat. Das klingt interessant und ich werde es mir bestimmt mal nÀher anschauen!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Buch, welches ich gerne öfter empfehlen wĂŒrde, aber viele lesen solch schwere Kost nicht - was ich wirklich nachvollziehen kann..

      Löschen