✎ Jenny Blackhurst - Das Mädchen im Dunkeln


Titel: Das Mädchen im Dunkeln
Autor: Jenny Blackhurst
Übersetzer: Anke Angela Grube
Sprecher: Tanja Geke
Verlag: Lübbe Audio
Ersterscheinung: 2017
Genre: Psychothriller
Medium: Hörbuch
Rezension vom: 04.04.17




Klappentext:

Als Karen Brown ihre neue Patientin zum ersten Mal sieht, hält sie Jessica für einen psychologischen Routinefall: eine gelangweilte Frau, die ihren tristen Alltag mit einer heimlichen Affäre aufpeppt. Doch schon nach ihrem ersten Gespräch hat Karen das Gefühl, dass Jessica von der Ehefrau ihres Liebhabers geradezu besessen ist. Als wenig später deren Leiche gefunden wird, steht die Polizei vor Karens Tür. Sie gilt als dringend mordverdächtig. Karen ahnt, dass Jessica sie nicht zufällig ausgewählt hat - und dass es ein großer Fehler war, Jessica zu unterschätzen.



meine Meinung:

Von einer Kollegin empfohlen, wollte ich dieses Buch nicht zu lange in meinem Regal stehen lassen, bevor es zurück zur Besitzerin geht. Ich hatte mich dann spontan dazu entschlossen, es mir als Hörbuch auszuleihen, denn ich dachte, etwas Spannendes während des Joggens kann nicht schaden.

Ich brauchte eine kleine Weile, bevor ich in der Geschichte drin war, denn anfangs tauchen sooo viele Namen auf, die man erstmal zuordnen muss, welche man jedoch im Laufe des Geschehens ganz gut unter bekommt.

Zeitweise - gerade zum Schluss hin - empfand ich es allerdings ein wenig anstrengend. Ich habe keine Probleme mit Perspektivwechsel, dennoch sind es mir hier eindeutig einige zu viel. Man wird nur noch hin und her geschmissen und verliert beim Hören teilweise einfach den Überblick, wer zu wem gehört.

Ab einem bestimmten Punkt fand ich einige Dinge / Geschehnisse zudem vorhersehbar - da hätte ich mir gewünscht, dass uns die Autorin ein wenig länger im Dunkeln tappen lässt. Es gibt aber auch Enthüllungen, mit denen ich so nicht gerechnet habe.

Den Schreibstil von Jenny Blackhurst fand ich schon gelungen und ich überlege tatsächlich, ihr erstes Buch ebenfalls zu lesen oder zu hören - dazu muss aber noch ein wenig Zeit verstreichen.

Ich glaube ja, dass ich es als Buch vielleicht nicht so schnell gelesen hätte - da wäre es sicher das ein oder andere Mal an die Seite gewandert. Zum Hören war es ganz ok, aber wirklich weiterempfehlen würde ich es von mir aus nicht.

©2017 Mademoiselle Cake



..und das sagen andere:

~

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.