✎ Tess Gerritsen - Rizzoli & Isles 5 Scheintot


Titel: Scheintot
Reihe: Rizzoli & Isles
Band: 5
Autor: Tess Gerritsen
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinung: 2006
Genre: Thriller
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 27.08.13





Klappentext:

Eine namenlose Leiche in der Gerichtsmedizin ist für die Pathologin Maura Isles nichts Ungewöhnliches. Aber als sie den Leichensack öffnet, schlägt die scheinbar Tote die Augen auf. Maura reagiert sofort und fährt die unterkühlte Frau ins Krankenhaus. Doch kaum ins Leben zurückgekehrt, tötet die Unbekannte einen Wachmann und nimmt einige Patienten als Geisel – darunter Detective Jane Rizzoli, die zur Geburt ihres Kindes in der Klinik ist. Als Maura und Janes Ehemann, der FBI-Agent Gabriel Dean, die Herkunft der Scheintoten recherchieren, zeigen plötzlich Vertreter der Bundesbehörden enormes Interesse an dem Fall. Es wird klar, dass es sich nicht um eine gewöhnliche Geiselnahme handelt, denn die Spur führt zu einer Schleuserbande, deren Verbindungen in höchste Regierungskreise reichen …



meine Meinung:

Band 5 der Rizzoli-und-Isles-Reihe.. und es geht weiter.. :)
Auch dieses Buch ist eher nichts für schwache Nerven. ;) Die Spannung wird dieses Mal, wie ich finde, ein wenig spät aufgebaut, aber am Schluss kann man, wie eigentlich so manches Buch von Tess Gerritsen, einfach nicht aus der Hand legen. ^^
Gut finde ich, dass man die Entwicklung der Charaktere gut mitverfolgen kann. (zumindest, wenn man die Bände vorher gelesen hat ;))

©2013 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.