💭 Wo ist sie hin?

Hallo meine lieben Leser,

vielleicht ist dem einen oder anderen bereits aufgefallen, dass ich mich aus seiner Leserliste verabschiedet habe. Mir sind die ganzen unterschiedlichen Followerangebote einfach zu unĂŒbersichtlich geworden.

Friedelchen von Friedelchens BĂŒcherstube hat einen tollen Artikel darĂŒber verfasst.. und als ich mich durch die Kommentare las, habe ich sehr viele Tipps fĂŒr mich mitgenommen und in den letzten Tagen versucht umzusetzen.

Es ist also nicht so, dass ich euch nicht mehr folge, nur habe ich es nun auf 1 Plattform beschrĂ€nkt, auf die ich regelmĂ€ĂŸig zugreife, um interessante Artikel aufzustöbern.

Den meisten folge ich nĂ€mlich jetzt ĂŒber den RSS-Feed. Da habe ich nicht nur auf einen Blick, wie viele neue Artikel es gibt, sondern ich kann mir auch einen Merker setzen und die BeitrĂ€ge spĂ€ter lesen. Vorher habe ich immer die jeweilige Seite aufmachen und anpinnen mĂŒssen. Auch das ist eher nicht so ĂŒbersichtlich.
Und wenn ich mal ĂŒber Handy auf einen interessanten Artikel gestoßen bin, den ich zu Hause etwas nĂ€her betrachten wollte, dann musste ich mir ihn umstĂ€ndlich abspeichern oder habe es einfach komplett vergessen.

Ich habe die Blogs aber auch aussortiert. Das heißt, inaktive Blogs habe ich komplett gelöscht und Blogs, mit denen ich persönlich nichts mehr anfangen kann, sind auch ausgewandert. Außerdem ist es mir durch das unĂŒbersichtliche nicht selten passiert, dass ich manchen Blogs doppelt gefolgt bin - auf 2 verschiedenen Plattformen - und mich somit immer zweimal durchkĂ€mpfen musste.

Bei den RRS-Feed kann ich auch endlich die Blogs sortieren, denn ich habe ja 2 Leidenschaften, denen ich fröne - dem Lesen und dem Backen.

Von einigen Plattformen habe ich mich komplett verabschiedet.
GFC nutze ich zum Beispiel gar nicht mehr, auch wenn den meisten, die bei Blogger bloggen, dies wohl am wichtigsten scheint.
Mit Facebook kam ich noch nie so wirklich klar. Noch bin ich dort angemeldet, aber ich denke, es hat einfach keinen Mehrwert fĂŒr mich. Mal schauen, wann ich mich davon verabschiede.
Von Lovelybooks habe ich mich ja bereits im MÀrz 2016 still und leise fortgeschlichen. Nun habe ich dort auch endlich mein Profil gelöscht.
Ich hatte auch einige Blogs, denen ich per E-Mail gefolgt bin. Diese habe ich ebenfalls abbestellt. Nun ist mein E-Mail-Fach wieder leer und ich sehe die wirklich wichtigen Dinge auf einen Blick.

Instagram und Twitter und Google+ bleiben bestehen - da finde ich die Übersicht einfach super. Da ist alles knackig kurz und man kann auf den Artikel klicken, wenn er einen interessiert. Diese Seiten besuche ich auch meist ĂŒber Handy - wenn ich gerade mal Pause oder Wartezeit auf den Bus habe.

Also, ihr Lieben, ich habe euch nicht vollkommen verlassen, sondern habe euch nur ein wenig mehr gebĂŒndelt. In den letzten Tagen habe ich dieses Neue auch bereits ausprobiert und bin mega zufrieden damit.



Was habt ihr fĂŒr Erfahrungen gemacht?
Was ist eure liebste Plattform?

Share this:

JOIN CONVERSATION

2 commenti:

  1. Hey,
    ich nutze auch am Liebsten den RSS-Feed. Da ich aber keinen vernĂŒnftigen Reader gefunden habe bisher, habe ich alle Blogs im GFC drin. Auch nicht Blogger-Blogs.

    Welchen Reader nutzt du?

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe jetzt mal Feedly ausprobiert. Bisher bin ich, wie gesagt, ganz zufrieden.

      Ich wusste gar nicht, dass es auch ĂŒber GFC geht..

      Löschen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.