✎ Echte Mamas - 100 echte Mama-Fragen


Titel: 100 echte Mama-Fragen
Untertitel: Das perfekte Buch für nicht perfekte Mamas
Autor: Echte Mamas
Verlag: ullstein
Ersterscheinung: 2018
Genre: Sachbuch
gelesen als: eBook
Rezension vom: 03.05.18



Klappentext:

Welche Themen beschäftigen Mütter am meisten? Deutschlands größte Social Community für Mütter Echte Mamas weiß es – und hat in diesem Buch die 100 dringendsten Fragen für die Zeit nach der Geburt gesammelt. Beantwortet werden sie emotional und unterhaltsam von einem Team aus Experten und natürlich echten Mamas. Denn was man in den schlaflosen Nächten, bei Schreiattacken oder Stillproblemen manchmal am meisten braucht, ist die Erfahrung und das Verständnis anderer Mütter. Und das Wissen, dass dieses neue, aufregende, vor Liebe überquellende Leben auch andere an den Rand der Erschöpfung bringt.
Dieses Buch ist ein echter Mama-Überlebenshelfer!



meine Meinung:

Seit März 2018 bin ich Mama eines wunderbaren Mädchens.

Bereits in der Schwangerschaft habe ich mich intensiv im Internet umgeschaut, was auf mich zukommen könnte. Es gibt Dinge, die betreffen jede Mama - wie zum Beispiel Kleidergröße, Erstausstattung, Namensuche, ... - und die kann man wunderbar nachlesen. Es gibt jedoch auch Sachen, mit denen rechnest du eventuell nicht oder denkst überhaupt nicht dran - wie zum Beispiel Koliken, falsche Windeln, ...

Ich jedenfalls habe in den 2 Monaten, in denen unser kleines Mädchen nun auf der Welt ist, einiges, was wir besprochen hatten, wie wir es gerne machen würden, wieder über den Haufen geworfen. Und es gibt sehr viel, was ich neu lernen musste - und dafür recherchierte ich.

Als ich das vorliegende Buch entdeckte, war mir von vorne herein klar, dass nicht alles auf mich zutreffen wird. Dennoch habe ich gehofft, dass ich einiges erfahren werde, was ich bisher noch nicht weiß. Dass ich eventuell bereits für die kommende Monate eine kleine Ahnung bekomme. Dass Fragen beantwortet werden, die ich mir in den letzten Wochen selbst ständig gestellt habe.

Meine Vorstellung von der Lektüre war, dass es mindestens eine Struktur gibt und die 100 Fragen ein breites Feld abdecken. Leider wurde ich in beiden Punkten sehr enttäuscht.

Anfangs wollte ich direkt ein paar Fragen, die für mich nicht (mehr) relevant waren, überspringen.  Das passiert, denn nicht alles kann auf jeden zutreffen. Aber dann habe ich mir doch gedacht, dass ich alles lese, um einen Gesamteindruck zu bekommen. Leider wurde es zum Ende hin - für mich - immer uninteressanter, denn es tauchten Fragen auf, mit denen ich mich (derzeit) einfach nicht beschäftigen mag: Trennung, Sorgerecht, ... Diese Themen gehören für mich nicht in dieses Werk.

Toll fand ich, dass nicht nur scheinbar Experten zu Wort kamen, sondern am Ende einer Frage auch immer Tipps von Mamas standen. Das macht das Ganze wirklich authentisch.

Sicher gibt es einiges, was ich hieraus mitnehmen konnte, denn alles kann man als Neumama nicht wissen. Und ich kann mir vorstellen, dass die Homepage viel Wissenswertes enthält - vor allem Echte Mama-Geschichten. (ich habe bisher nur mal ganz kurz reingeschaut)
Jedoch empfand ich einen nicht unerheblichen Teil - gerade am Schluss - auch als belanglos, weil es einfach andere Themengebiete abdeckt, die mich als frischgebackene Mama (im Moment) überhaupt nicht interessiert haben.

Aufgrund der genannten Kritikpunkte kann ich dieses Buch daher leider nicht wirklich weiterempfehlen, obwohl es sich teilweise tatsächlich lohnt, hinein zu schauen. Ich denke jedoch, dass ein Blick auf die Homepage mehr bringt.

©2018 Mademoiselle Cake

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Freundliche Kommentare sind immer gerne gesehen und werden zeitnah beantwortet.
Ich freue mich über einen regen Austausch.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzbedingungen und erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen der DSGVO gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen).