👭 12 Momente - April '17: Nicholas Sparks

Da ist er also: Der April. Wie schnell die Zeit doch manchmal fliegt..

Im MĂ€rz hatten Celine und ich uns jeweils einen Thriller von Sebastian Fitzek vorgenommen. Mir hat 'Der Seelenbrecher' nur mittelgut gefallen. Vielleicht habe ich mich am Autor satt gelesen; vielleicht liegen mir seine BĂŒcher derzeit aber auch einfach nicht.

FĂŒr den April hat meine Mitleserin etwas ganz anderes vorgeschlagen: Nicholas Sparks.
Ich kenne, ehrlich gesagt, noch gar keins seiner Werke. Warum, kann ich gar nicht so genau sagen. Vielleicht sprechen mich seine Klappentexte nicht an? Oder ich habe mich noch nie wirklich nÀher mit ihm beschÀftigt? Ich kann es wirklich nicht sagen. Nun aber wage ich es..

Da ich, wie gesagt, noch nichts von Herrn Sparks kennengelernt habe, beriet mich Celine ein wenig - ihre Geschichte stand schon ganz lange fest. (sie kennt bereits einige (alle?) Werke des Schriftstellers) Und im Endeffekt ist dies dabei heraus gekommen:


Klappentext:

Niemand im KĂŒstenort Southport weiß, wer die neue Einwohnerin Katie ist und woher sie kommt. Sie lebt komplett zurĂŒckgezogen und vermeidet jeden Kontakt mit anderen. Erst dem jungen Witwer Alex, der zwei kleine Kinder hat, gelingt es langsam und behutsam, ihr nĂ€herzukommen. Doch Katie hĂŒtet ein dunkles Geheimnis. Wird sie fĂŒr die Liebe alles aufs Spiel setzen?





Klappentext:


Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? John ist ĂŒberzeugt davon. Nichts kann seine Beziehung zu Savannah gefĂ€hrden, auch nicht der Umstand, dass er mehrere Jahre lang ins Ausland muss. Umso erschĂŒtterter ist er, als er ihren Abschiedsbrief empfĂ€ngt.





Ich werde 'Wie ein Licht in der Nacht' lesen, Celine 'Das Leuchten der Stille'. Ich bin gespannt, ob der Autor auch mich als Leser gewinnen wird oder ob ich seine Werke lieber anderen ĂŒberlasse.


Kennt ihr eins der BĂŒcher? (oder beide?)
Wie habt ihr die Geschichte(n) empfunden?
Steht es noch auf eurem Wunschzettel? Warum?

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen