✎ Friedrich Dürrenmatt - Bärlach 1 Der Richter und sein Henker


Titel: Der Richter und sein Henker
Reihe: Bärlach
Band: 1
Autor: Friedrich Dürrenmatt
Sprecher: Hans Gerd Kübel &‎ Ingold Wildenauer &‎ Inigo Gallo
Ersterscheinung: 1952
Genre: Krimi
Medium: Hörbuch
Rezension vom: 31.12.17




Klappentext:

Der moralisch ambivalente Inspektor Bärlach und der raffinierte Verbrecher Gastmann liefern sich seit Jahren einen Kampf. Dem todkranken Bärlach bleibt aber nicht mehr viel Zeit, seinen ewigen Gegenspieler zu überführen. Da bietet ihm ein Mord (den Gastmann nicht begangen hat) eine Möglichkeit, sein Ziel zu erreichen: Bärlach setzt einen kleinen auf einen grossen Verbrecher an, schwingt sich selbst zum Richter auf und missbraucht einen ahnungslosen Mörder als Henker.



meine Meinung:

Ich bin mir nicht sicher, ob wir 'Der Richter und sein Henker' irgendwann mal in der Schule gelesen haben. Ich konnte mich jedenfalls an nichts erinnern und mich somit komplett neu auf den Krimi einlassen.

Ob ich ihn nochmals zu Ende gelesen hätte, weiß ich nicht. Denn obwohl die Handlung vielschichtig ist und die Personen nicht stereotypisch, nimmt sie dennoch nur langsam Fahrt auf bzw. kommt sie mit leisen Tönen daher.

Bärlach, sein Motiv und seine Vorgehensweise(n) empfand ich als ziemlich interessant, auch wenn man als aufmerksamer Zuhörer wohl schnell zum Ergebnis kommt.

Vielleicht war bei Erscheinen das Ganze wirklich toll, heute empfinde ich es jedoch als eher zu vorhersehbar, stellenweise langatmig und erst recht nicht geeignet als Schullektüre. Zum Einmallesen bzw. -hören ist es ok.

©2017 Mademoiselle Cake



..und das sagen andere:

~
~



Reiheninformation:

2. Der Verdacht

Share this:

JOIN CONVERSATION

2 commenti:

  1. Hey,

    ich habe das Buch in der Schule gelesen,kann mich aber so gar nicht mehr an den Inhalt erinnern. Ich glaube, ich fand das Buch damals irgendwie seltsam. Meine Mutter hat es dann auch gelesen und fand es ziemlich gut. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei mir generell am Autor liegt, weil mir der Besuch der alten Dame (mussten meine Brüder in der Schule lesen)auch nicht gefallen hat.
    Irgendwann möchte ich dieses Buch nochmal lesen, weil ich jetzt einen ganz anderen Blick auf die Bücher habe, als damals in der Schule. Ich wusste auch gar nicht, dass es da noch einen zweiten Teil gibt.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ciao Julia,

      ja, auch bei mir hat sich der Blick auf die Bücher geändert. Manchmal finde ich das schade, weil dann ein Buch, welches ich in guter Erinnerung hatte, auf einmal schlecht abschneidet. Manchmal entdeckt man aber auch Sachen, die einem vorher nie in den Sinn kamen. (bei mir zum Beispiel letztens mit 'Feuchtgebiete' passiert)

      Dass es von Bärlach 2 Teile gibt, habe ich auch erst beim Zusammentragen der Daten herausgefunden. Ob die Lehrer in der Schule das überhaupt wissen? Wir haben das Buch auch mal gelesen, aber, glaube ich zumindest, nie über einen anderen Teil gesprochen. Es ist ja nur der Ermittler gleich, also keine Fortsetzung des Falles.

      Herzige Grüße
      Jane

      Löschen

Freundliche Kommentare sind immer gerne gesehen und werden zeitnah beantwortet.
Ich freue mich über einen regen Austausch.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzbedingungen und erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen der DSGVO gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen).