✎ Paul Doherty - Der gefallene Engel


Titel: Der gefallene Engel
Autor: Paul Doherty
Übersetzer: Nina Bader
Verlag: Heyne
Ersterscheinung: 2000
Genre: Historisch
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 05.10.18



Klappentext:

England, 1471: Die gesamte Bevölkerung eines kleinen Dorfes in Gloucestershire fällt einem mysteriösen Mordakt zum Opfer. Nur der kleine Matthias bleibt verschont …

15 Jahre später, in Oxford, beginnt das Morden erneut. Und wieder scheint Matthias der Schlüssel zu den unheimlichen Geschehnissen zu sein …



meine Meinung:

Das vorliegende Buch hat leider nicht ganz meinen Geschmack getroffen.

Es ist schon etwas speziell und man sollte wissen, worauf man sich einlässt - immerhin ist es ein ganz schöner Wälzer.

Wer jedoch Geschichten rund um Mystik, (schwarze) Magie und dergleichen mag, der wird mit dem vorliegenden Werk sicher auch seine Freude haben. Vor allem, weil dieses einen historischen Hintergrund hat, der am Ende sogar noch erklärt wird.

Es ist interessant geschrieben, keine Frage, dennoch war es mir im Ganzen einfach viel zu lang, sodass mir eine Leseempfehlung nicht so einfach über die Lippen geht.

©2018 Mademoiselle Cake



Zitat:

»Was geschehen soll, geschieht.
Das Schicksal eines Mannes steht im Buch des Lebens geschrieben.« (S. 602)

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Freundliche Kommentare sind immer gerne gesehen und werden zeitnah beantwortet.
Ich freue mich über einen regen Austausch.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzbedingungen und erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen der DSGVO gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen).