✎ Franz Kafka - Die Verwandlung


Titel: Die Verwandlung
Autor: Franz Kafka
Verlag: Buchfunk
Ersterscheinung: 1915
Genre: Klassiker
Medium: Hörbuch
Rezension vom: 31.12.16









Klappentext:

"Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt." So beginnt Kafkas wohl bekannteste Geschichte.

Das Ungeheuerliche wird detailliert und sachlich, fast im Stile eines nüchternen Tatsachenberichts geschrieben. Die emotional regungslose Art der Erzählung und die Unfassbarkeit des Inhalts des Erzählten bilden einen scharfen Kontrast, welcher dem Unmöglichen die Qualität der Selbstverständlichkeit und des Alltäglichen zuschreibt.



meine Meinung:

Ich habe mir ja schon länger vorgenommen, immer mal wieder einen Klassiker zu lesen oder zu hören. Es ist einfach für mich persönlich. Manchmal kommt man in eine Runde, die erzählt, dass der und der Klassiker in der Schule gelesen werden musste und dass das mega langweilig war. Ich kann dann oft gar nicht mitreden, weil ich so klassische Klassiker nicht lesen musste. (oder ich habe es verdrängt)

'Die Verwandlung' habe ich oft schon mit kritischen Augen betrachtet, denn ich konnte mir unter dem Titel nie etwas vorstellen. Als ich dann noch sah, dass sie nicht mal 100 Seiten umfasst, war ich noch skeptischer.

Nun muss ich aber ehrlich gestehen, dass mich die Handlung, seitdem ich sie beendet habe, nicht mehr ganz loslässt.

Man wird direkt in die Verwandlung hineingeworfen. Es wird keine große Geschichte vorher erzählt, denn alles, was man wissen muss, wird während des Geschehens erläutert.
Zuerst überlegte ich, was genau der Autor mir mit auf den Weg geben mag. Will er eine Fantasygeschichte schreibe? Will er belehren?
Der Sinn erschließt sich schon sehr schnell während des Hörens - wenn man auf die Zwischentöne hört - und noch mehr einige Zeit danach.

Ich möchte hier keine große Analyse abgeben - das haben die meisten sicher in der Schule schon machen müssen -, aber ich mag an dieser Stelle eine Leseempfehlung aussprechen. Ich bin immer noch erstaunt, wie tiefsinnig und scharfsinnig der Schriftsteller hier vorging, auch wenn es anfangs sehr stupide klingt.

©2016 Mademoiselle Cake



..und das sagen andere:

Sonnige Bücher
~
aus.gelesen
~
Buchhexe.com

Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.