✎ Carlos Ruiz Zafón - Friedhof der vergessenen Bücher 1 Der Schatten des Windes


Titel: Der Schatten des Windes
Reihe: Friedhof der vergessenen Bücher
Band: 1
Autor: Carlos Ruiz Zafón
Übersetzer: Peter Schwaar
Verlag: Suhrkamp
Ersterscheinung: 2003
Genre: Roman
gelesen als: Taschenbuch
Rezension vom: 20.08.17




Klappentext:



An einem dunstigen Sommermorgen des Jahres 1945 wird der junge Daniel Sempere von seinem Vater an einen geheimnisvollen Ort in Barcelona geführt – den Friedhof der Vergessenen Bücher. Dort entdeckt Daniel den Roman eines verschollenen Autors für sich, er heißt ›Der Schatten des Windes‹, und er wird sein Leben verändern …



meine Meinung:

Vor Jahren schon einmal - vielleicht, als es gerade herauskam - habe ich dieses Buch gelesen. Da ich mich jedoch so gar nicht mehr daran erinnern konnte, was es in mir auslöste, habe ich beschlossen, es noch einmal zu lesen.

Zuerst hat mich die Seitenzahl abgeschreckt, denn dicke Büchern bedeuten manchmal viel Geschwafel und wenig Inhalt. Carlos Ruiz Zafón jedoch erschafft genau das Gegenteil: Ich habe mich durch die Geschichte tragen lassen und war teilweise von Seite zu Seite faszinierter.

Der Autor beschreibt ein Barcelona, welches von Bildern im Kopf lebt. Auch die Charaktere sind vielschichtig und tiefgründig - keiner bleibt im Hintergrund. Dabei setzt er jedoch nicht auf Gefühlsduselei, sondern grast die komplette Palette ab: grausam, wundervoll, geheimnisvoll, lieb, naiv, unheimlich, ...

Und so sieht es auch mit der Geschichte an sich aus: Liebe, Krimi, Historisches - kaum ein Genre wird ausgelassen und trotzdem wirkt es nicht überladen, sondern eins fügt sich ins andere hinein und alles zusammen ergibt ein tolles Gesamtbild.

Ein Buch, welches ich nun (hoffentlich) nicht mehr so schnell vergessen und vor allem einigen empfehlen werde - auch wenn es selbst nach über 10 Jahren noch immer in aller Munde scheint.

Bisher war ich unschlüssig, ob ich die anderen Bände auch noch lesen mag, aber nachdem ich selbst gemerkt habe, dass ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr herauskomme, wäre es doch eigentlich schade, wenn ich mir Zafóns tollen Schreibstil entgehen lassen würde.

©2017 Mademoiselle Cake



..und das sagen andere:

~
~



Reiheninformation:

2. Das Spiel des Engels
3. Der Gefangene des Himmels
4. Das Labyrinth der Lichter

Share this:

JOIN CONVERSATION

4 commenti:

  1. Huhu,
    ich habe auch erst ein Buch von Zafón gelesen und war direkt verliebt! Was bin ich froh das mein Freund all seine Bücher im regal hat, denn weitere möchte ich definitiv auch noch von dem Autor lesen <3

    Liebe Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welches Buch hat dir denn so gefallen?

      Löschen
    2. Der wird aber nicht so gut bewertet?!? Obwohl ich finde, dass sich der Klappentext sehr gut liest.

      .. und es ist schon wieder eine Reihe. =/

      Löschen

Freundliche Kommentare sind immer gerne gesehen und werden zeitnah beantwortet.
Ich freue mich über einen regen Austausch.

Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du die Datenschutzbedingungen und erklärst dich damit einverstanden, dass deine Daten entsprechend der Datenschutzbestimmungen der DSGVO gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen).